News & Rumors: 5. November 2009,

Apple vs. Hackintosh: Atom-Prozessoren unter 10.6.2 doch weiter unterstützt

Snow LeopardVorläufige Entwarnung für die Nutzer von Netbook-Hackintoshs: Intels Atom-Prozessorserie, die in den meisten Mini-Notebooks verbaut werden, wird unter dem kommenden Mac OS X 10.6.2 offenbar weiter unterstützt. In der nun erschienenen Entwicklerbeta 10C535 ist die Atom-Plattform wieder verwendbar. Nach Erscheinen des letzten Entwicklerreleases wurde befürchtet, Apple könnte durch fehlende Prozessor-Unterstützung den Hackintosh-Netbooks zumindest die OS-Updates verbauen.

Nun war es wohl doch eine temporäre Episode im Entwicklungsverlauf der nächsten Version von Snow Leopard. Kurz fiel die Unterstützung für die Mobilprozessor-Familie von Intel aus, nun ist sie wieder da. Apple selber setzt keine Atoms in der aktuellen Produktlinie ein, eine wegfallende Unterstützung hätte somit tatsächlich nur die Hackintosh-Fraktion getroffen.

Insofern ist die Entwarnung eine vorläufige – man könnte es sich in Cupertino natürlich wieder anders überlegen. Hartgesottene Mac OS X-Netbook-Nutzer könnten in dem Fall indes einfach auf das Update verzichten.



Apple vs. Hackintosh: Atom-Prozessoren unter 10.6.2 doch weiter unterstützt
4,8 (96%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Offener Brief: Guardian-Bericht über WhatsApp-Hint... Der britische Guardian soll unsauber gearbeitet haben, als er über die angebliche WhatsApp-Sicherheitslücke berichtete. Das sagen Sicherheitsspezialis...
Märkte am Mittag: Apple zieht gegen Qualcomm vor G... Apple und Qualcomm streiten sich vor Gericht: Apple wirft Qualcomm überhöhte Lizenzforderungen vor. Qualcomm spricht seinerseits von substanzlosen Ans...
Bericht: Foxconn und Apple sollen Fertigung in den... Weil Donald Trump unbedingt Firmen dazu bringen möchte vermehrt in den USA zu produzieren, sollen Foxconn und Apple an entsprechenden Plänen arbeiten....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>