News & Rumors: 13. November 2009,

Novamedia: UMTS-Stick im Angebot, launch2net-Update, Lizenzen zu gewinnen

launch2netNovamedia bietet aktuell einen Sonderpreis für ein Kombinationspaket aus HSDPA-/UMTS-Stick und der hauseigenen Software launch2net an: Zum Preis von 99€ bekommt man den SIM-lock-freien Stick iCON 225 (den T-Mobile zwischenzeitlich als Web’n’Walk-Stick angeboten hat) plus eine Einzellizenz für den Verbindungsmanager launch2net, der sich für Internetverbindungen mit allen Anbietern weltweit nutzen lässt.

Beim angebotenen Stick handelt es sich zwar um ein älteres Modell, dennoch ist er für all jene eine Überlegung wert, die sich nicht mittels Netlock an einen Anbieter binden möchten. Regulär kostete der Stick bisher 89€.

Zudem hat novamedia heute launch2net ein Update verpasst: Mit Version 1.8.8.8 lassen sich nun zahlreiche weitere Modems unter Snow Leopard betreiben.

Wer bereits einen UMTS-Stick besitzt, aber launch2net noch nicht kennt, dem bieten wir an dieser Stelle die Möglichkeit an, es auszuprobieren: Unter allen hier abgegebenen Kommentaren von registrierten und eingeloggten Benutzern bei Macnotes verlosen wir zwei Lizenzschlüssel für das Verbindungsprogramm launch2net. Kommentarschluss ist der kommende Freitag.

Zuletzt kommentiert



 56 Kommentar(e) bisher

  •  MST (13. November 2009)

    Das klingt ja wirklich gut,
    ich habe mit Launch2Net schonmal in der Test-Version angeschaut und es hat mir sehr gut gefallen, nun würde ich gerne beim Gewinnspiel teilnehmen!

  •  bcgie (13. November 2009)

    Hi,
    ja, ich hatte auch Interesse an einer Lizenz. Den o.a. Surfstick habe ich schon, aber die Software dazu ist halt sehr „basic“.
    Grüße
    ;-)

  •  Pepe (13. November 2009)

    Also, „sehr gut gefallen“ ist das letzte, was mir zu Launch2Net einfällt. Das Programm erfüllt freilich mustergültig seinen Zweck, die Benutzeroberfläche ist aber wirklich unglaublich grausig. Die Misere fängt schon beim Programmicon an.

  •  jkb770 (13. November 2009)

    Meee toooo!

  •  apfelsaft (13. November 2009)

    Launch2Net ist wohl momentan die einzige Alternative einen T-Mobile-Stick unter 10.6 laufen zu lassen. Oder sehe ich das falsch?

    Also: haben will :-)

  •  phill (13. November 2009)

    ich find launch2net ziemlich genial… zumindest besser, als das was tmob anbietet!

  •  kg (13. November 2009)

    @MST es würde helfen, wenn du eingeloggter Nutzer wärst, dann dürftest du auch mit in die Verlosungstrommel ;-)

  •  kg (13. November 2009)

    @Pepe im Vergleich zu den aktuellen Verbindungsmanagern der diversen Anbieter ist launch2net wenigstens benutzbar, da nimmt man dann auch mal einen etwas schlichteren Look hin. o2 hat es bis heute nicht geschafft, die Snow Leopard-fähige Version des Connection Managers offiziell online zu stellen, wenn man ihn haben will, muss man erstmal bei der Hotline anrufen….

  •  Ulf (13. November 2009)

    L2N ist wirklich ein cooles Programm – das spart viel Zeit, die man ansonsten mit Snow Leopard hätte investieren müssen – danke, Novamedia!

  •  Fuellemann (13. November 2009)

    @ Pepe: Das Icon werden wir nicht ändern, der Rest wird aber noch vieeeel schöner :-)

    LG

    Jan (nova media)

  •  Daniel (13. November 2009)

    Sind nicht von verschiedenen Providern die Software eh von Novamedia.

  •  Severin (13. November 2009)

    L2N habe ich bereits ausprobiert und läuft super, leider ein wenig kostspielig.

  •  iMatze (13. November 2009)

    Da ich hier zuletzt schon mal Losglück hatte, versuch ich mal so einen Lizenzschlüssel zu ergattern, weil ich tatsächlich vorhabe, mir einen Web-Stick zu holen… :-)

  •  Tayfun (13. November 2009)

    Ich würde auch gerne eine Lizenz bekommen. Dann könnte ich endlich wieder unterwegs mit Snow Leopard online gehen, da mein alter Web’n’Walk Stick nicht mehr funktioniert.

    Viele Grüße
    Tayfun

  •  derboker (13. November 2009)

    Seit 10.6.1 stürzt Mobile Partner sofort nach dem Start ab. Dies ist das Programm,welches vom Tchibo UMTS-Stick gemountet wird. Würde L2N das Problem lösen. Und weiss jemand, warum dieses Programm abstürzt
    Übrigens : Was ist wichtiger : Ein funktionierendes Programm oder ein super gestyltes Icon ?

  •  kg (13. November 2009)

    @derbooker das hängt davon ab, ob der betreffende Stick in der Kompatibilitätsliste von launch2net steht, das dürfte aber der Fall sein.

  •  Maik (13. November 2009)

    Ich würde mich ebenfalls über eine Lizenz freuen, damit ich meinen Stick wieder verwenden kann.

  •  buliwyf (13. November 2009)

    ich würde mich ebenfalls über eine Lizenz freuen.

  •  rodknocker (13. November 2009)

    Oh ja. Gerne.
    Ein Gewinnspiel! Da nehme ich doch dran teil ;))))

  •  Bountyii (13. November 2009)

    An Gewinnspielen nimmt man doch immer gerne teil!

  •  Frankyonline (13. November 2009)

    ich auch, ich auch …l2n haben wollen !

    Gruß und vielen Dank vorab

  •  nachholer (13. November 2009)

    Ich hab zwar eine simlockfreie Frickellösung, welche sogar den Wechsel zu SL überlebt hat, aber wer weiß, wie lange dit so klappt.

    Bin dabei – ick nehm auch eine Lizenz.

    Danke, nachholer

  •  AirMJ23 (13. November 2009)

    Auch ich habe echt Interesse an diesem Tool. Ich habe es auch vor längerem getestet. Leider ist mir die Software zu teuer und will hier mein Glück versuchen.

    Ich bin dabei.

  •  allmedia (13. November 2009)

    Ich auch – ich auch … seit SL bin ich ohne UMTS unterwegs, habt mitleid :)

  •  hans (13. November 2009)

    Tolle Software, bisher hatte ich ich kein Geld für die Vollversion übrig – über eine Lizenz würde ich mich riesig freuen…

  •  Pepe (13. November 2009)

    Ich nutze das Ding von O2. Das Programm „Mobile Connection“ – oder wie es heißt – habe ich nur einmal geöffnet. Nachdem die Treiber für das Modem einmal installiert waren, verwende ich seitdem Mac OS Hausmittel (jenen kleinen Telefonhörer, den man noch aus Modemzeiten und Mac OS 8 kennt) für das Herstellen der Verbindung. Das ist vielleicht etwas leichtsinnig, weil man dafür die PIN-Abfrage des Sticks deaktivieren muss, es ist aber die einzige Möglichkeit, die mein Auge nicht beleidigt. Aus Interesse habe ich weiland das Programm von Nova Media heruntergeladen, vom Funktionsumfang ist es prima, aber bei einer Software, mit der man ständig konfrontiert ist, will ich so einen grausigen Anblick einfach nicht hinnehmen. Die Apple-eigenen Entwicklertools bieten doch alles, was es zu einer schicken Software braucht.

    Ich finde, so ein Programm soll seinen Dienst im Hintergrund tun und zum SMS-Schreiben sollte die Verbindung zum Adressbuch klappen.

    Ich erinnere mich an selige Zeiten, da konnte man sein Sony Ericsson T610 einfach per Bluetooth mit dem Mac verbinden und dann mit einem einfachen Klick auf eine Handynummer eine SMS tippen und auch empfangen. Das Notizbuch hat SMS sogar in den Notizen gespeichert.

    Dieses ganze Theater mit Handysynchronisierung und Modemsoftware für USTM-Sticks ist eigentlich der einzige Grund, warum ich auf Leute mit einem iPhone neidisch bin. Vielleicht ist mein Eindruck falsch und ich zu naiv, aber sind das wirklich so große Probleme für Softwarehersteller oder interessieren sie sich einfach nicht dafür?

  •  kg (13. November 2009)

    An alle Kommentatoren, die gewinnen wollen: Denkt an die Registrierung, sonst kommen eure Lose nicht in unsere Auslosung ;-)

  •  Pepe (13. November 2009)

    @ Herr Fuellemann

    Das freut mich zu hören. Das Icon Ihrer Software Fone Sync zum Beispiel schaut vielversprechend aus.

  •  aaalexxx (13. November 2009)

    Eigentlich hatte ich mir zu meiner Web’n’Walk Express Card L2N kaufen wollen, doch ich hatte leider nur Probleme. Unter Leopard rebootete das MBP wenige Sekunden nachdem die Verbindung aufgebaut war und unter Snow Leopard wird mir in meiner Wohnung eine miserable UMTS-Verbindung angezeigt, obwohl das iPhone 100% anzeigt. Eine Einwahl ist dann gar nicht erst möglich, beim überprüfen der Verbindung wird abgebrochen. Ich würde mich wirklich freuen, wenn die Software bei mir laufen würde, aber selbst eine mehrmalige Neuinstallation hat an den Problemen nichts geändert…

    Vg
    Aleks

  •  fellowweb (13. November 2009)

    Vielen Dank für die Verlosung!

  •  Stephan (13. November 2009)

    Super Aktion. Die Software wäre schon fein, schönes Wochenende.

  •  nog4rd (13. November 2009)

    Einen Stick habe ich schon, aber launch2net wäre schon noch was feines

  •  Slick (13. November 2009)

    Tja, ich habe einen web-n-walk-stick 1 von t-mob. Unter 10.5 lief der noch mit launch2net (download bei t-mob) – leider jetzt nicht mehr. Lediglich die Original Option-SW geht jetzt noch, ist aber sehr unstabil.

    Schön wäre hier ein zu gewinnender Lizenzschlüssel für die aktuelle Version zumal t-mob nicht mehr nachlegen wird …..

  •  Manuel (13. November 2009)

    auch haben will ;)

  •  thtimm (13. November 2009)

    Ich habe Launch2Net bereits seit einige Wochen mit meinem damaligen NokiaE50 eingesetzt. Ich habe eine Lizenz von einem bekannten, der eine 3er Lizenz besitzt geliehen bekommen. Das Launch2Net ist super einfach und funtktioniert richtig schnell. Als ich dann DSL erhalten habe konnte ich die Lizenz einfach wieder abmelden und alles war gut.
    Ab und zu vermisse ich heute das Launch2Net auf meinem MBP, da es wirklich gut und schnell funktionierte. Da ist das Thetering auf dem iPhone langsamer gewesen, was ich mal getestet hatte…

    Würde mich freuen von Euch zu hören…

  •  flxmllr (13. November 2009)

    Hallo,
    eine gute Aktion mit der Verlosung – da mein Option UMTS Stick unter Snow Leopard mit dem Original-Treiber ständig für Abstürze und Kernel Panics sorgt, würde ich mich sehr über eine Launch2Net Lizenz freuen!

    Danke und Gruß,
    Felix

  •  elcaramba (13. November 2009)

    benutze zwar im moment mein iphone 3g mit 3.0.1 zum surfen.. arber mit so einer gewonnen Lizens…. Aber ich gewinne nie was…

  •  sebastian (13. November 2009)

    Herr Fuellemann

    Das freut mich zu hören. Das Icon Ihrer Software Fone Sync zum Beispiel schaut vielversprechend aus. (Anm. d. Red: Spamlink entfernt.)

  •  Fuellemann (13. November 2009)

    @ aaalexxx

    Die T-Mobile Edition von launch2net war z.B. nur für ein bestimmtes System und bestimmte Modems gedacht.

    Die Probleme, die Du jetzt hast, schließen darauf, dass noch ein alter Treiber in Deinem System herumspukt. Du müsstest alle Connection Manager, die bisher auf Deinem Mac installiert waren, deinstallieren. Nicht einfach löschen, sondern den jeweiligen Deinstaller aufrufen.

    Dann neustarten, dann launch2net installieren. Wenn das auch nicht hilft, dann hilft unser Support unter mac@novamedia.de

    LG

    Jan

  •  weider (13. November 2009)

    Der Zufall will’s. Mein Surf-Stick spinnt auch seit Schnee-Leo. Eine Lizenz für launch2net käme also zur richtigen Zeit.

  •  michaaa (14. November 2009)

    Ich hätte auch nichts gegen eine Lizenz von Launch2Net einzuwenden. Die Software ist wirklich sehr gut, ich habe sie schon mit der Testversion ausprobiert – leider ist sie mir ein wenig zu teuer, dafür verwende ich meinen UMTS-Stick dann doch zu wenig. In der Regel bekommt man die Verbindung ja auch mit der mitgelieferten Software des Stick-Herstellers hin. Ich vermute ja, wenn NovaMedia den Preis halbieren würde, könnten sie bestimmt mehr als doppelt so viele Lizenzen verkaufen. Aber ich bin halt kein Marketing-Experte…

  •  macxtra (14. November 2009)

    Für die mobile Verbindung würde ich die Software gerne nutzen ;-)

  •  Skynoby (14. November 2009)

    Mein Stick (besser gesagt die Software dazu) läuft seit SnowLeo nicht mehr, ausser mit launch2net. Da mir eine Einzellizenz dafür aber deutlich zu teuer ist, liegt mein Stick jetzt nur noch rum.
    Ich würde mich freuen mal was zu gewinnen, in diesem Fall die Lizenz für die Software.

  •  ballrocker (14. November 2009)

    ich habe mir vor kurzem eine UMTS Express Card zugelegt und wollte mit einer Tchibo Karte die Tages Flat nutzen. Leider habe ich noch kein Programm gefunden, außer Launch2net, mit dem ich die nutzen kann. Da ich die Karte nicht so häufig nutze, ist mir der Preis für die Software schlicht zu hoch.
    Würde mich also über den Gewinn sehr freuen.

  •  bockig (14. November 2009)

    Ohh, eine Lizenz von L2N wäre klasse!

  •  naima (14. November 2009)

    …da fällt mir gerade wieder ein, warum ich so lange nicht auf dieser Seite war…

  •  alexus (15. November 2009)

    L2N würde sich auch bei mir gut machen :D

  •  noetig (16. November 2009)

    Der Preis für das Bundle ist echt OK. Wünschenswert wäre aber zusätzlich auch ein preisgünstiges Paket mit einem Carrier wie Vodafone oder T-Mobile und einer passenden Flatrate.

  •  Maclex (16. November 2009)

    Günstige Sticks bekommt man an vielen Ecken schon mit einem Datentarif. Leider fehlt es fast immer an einer brauchbaren Software. Von daher ganz klarer Pluspunkt für L2N.

  •  Daniel (17. November 2009)

    Einen UMTS-Stick habe ich bereits, Launch2Net fehlt mir noch :)

  •  reinranzer (19. November 2009)

    Hey, wieder eine Verlosung, klasse! Ich hoffe ich gewinne eine L2N Lizenz!

  •  fmueller (19. November 2009)

    Mir war eine Lizenz bisher immer zu teuer, eine zu gewinnen ist was anderes;)

  •  railslove_f (19. November 2009)

    Echt schade, dass die Demoversion nur 10 Verbindungen zulässt und sich damit nicht ausgiebig testen lässt. Meine ist also schon abgelaufen :( Vielleicht habe ich ja Glück. Danke an fmueller für den Hinweis mit der Verlosung hier. Und Danke natürlich auch an macnotes! :)

  •  macthedrill (19. November 2009)

    Ich hab gester L2N für meinen Schwiegervater aktiviert. Hat mir gut gefallen. Auch haben wollen :-)
    gruss
    mc

  •  FxStud (20. November 2009)

    Kommentarschluss heute? Da habe ich die Verlosung ja noch rechtzeitig entdeckt!
    *habenwill* :)

  •  YgonnaTo (20. November 2009)

    ich auch ich auch …


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>