News & Rumors: 16. November 2009,

Apple-Support für Mac OS X 10.4 Tiger wird eingestellt

Apple hat in der vergangenen Woche die Veröffentlichung weiterer Sicherheits- und Stabilitätsupdates für OS X 10.4 eingestellt. In Zukunft wird es weitere Updates nur noch für Leopard und Snow Leopard geben.

Das Security-Update 2009-005 war damit das letzte für Macs mit PowerPC-CPU. Das in der letzten Woche veröffentlichte Security-Update ist für Leopard und Snow Leopard erschienen, traditionsgemäß wird die vorvorletzte Version von OS X nicht mehr unterstützt.

Mac-Nutzer, die noch einen PowerPC-basierten Apple-Computer besitzen, haben somit nur noch zwei Möglichkeiten, wenn sie auch in Zukunft weiteren Support für ihr Betriebssystem bekommen möchten: Entweder zu 10.5 Leopard wechseln oder einen neuen Mac kaufen. Da Apple aber offiziell keine Leopard-Installations-DVDs mehr verkauft, könnte sich dies als schwierig erweisen.

Entsprechend sind die Preise im Second-Hand-Bereich wie auf dem Amazon Marketplace in die Höhe geschnellt: In den USA beispielsweise müssen zurzeit bis zu $285 für Leopard berappt werden, in Großbritannien sind es bis zu £134. Bei eBay sind entsprechende Angebote hierzulande aber schon ab etwa 100€ zu finden.

Mac OS X 10.5 war die letzte Version der Apple-Betriebssysteme gewesen, die auch auf Macs mit PowerPC-CPU installiert werden konnte, 10.6 Snow Leopard kann nur noch auf Intel-Macs installiert werden.



Apple-Support für Mac OS X 10.4 Tiger wird eingestellt
3,75 (75%) 4 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 8 Kommentar(e) bisher

  •  Ole (16. November 2009)

    Apple hätte sowas aber mal früher ankündigen können!

  •  JMM (16. November 2009)

    Und meine Mutter hat nen G3… die kann auch Leo vergessen…

  •  iMatze (16. November 2009)

    Tja, so zwingt man Kunden immer die neuesten Produkte zu kaufen…

  •  Janosius (16. November 2009)

    Hab‘ noch reichlich Versionen rumfliegen (PowerPC und Intel) – falls jemand Interesse hat: Bitte melden.

  •  Janosius (16. November 2009)

    Hab‘ noch reichlich Versionen mit Lizenz rumfliegen (PowerPC und Intel) – falls jemand Interesse hat: Bitte melden.

  •  Billy boy (16. November 2009)

    Cool, xp ist fast 5 jahre älter und es hat noch support… Scheiss windows…

  •  DaTi3r (17. November 2009)

    Das Perverse an XP ist, das Microsoft Updates bis 2013 (!) garantiert. 2011 oder 2012 läuft schon der Support für Vista Home ab!

  •  sebid (6. Dezember 2009)

    Wer zahlt soviel für Leopard?

    Bei Gravis, Kaufhof, etc. haben sie noch genügend Leopard-Schachteln rumliegen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>