News & Rumors: 16. November 2009,

Nachbericht: Intel Friday Night Game in München

ESL Pro Series
ESL Pro Series - Logo

950 Besucher fanden sich ein, um sich die Top-Partien des neunten Intel Friday Night Games der 15. ESL Pro Series Saison in der Tonhalle München anzusehen. Partien in Counter-Strike:Source, Warcraft 3 und Counter-Strike 1.6 standen auf dem Spielplan.

Counter-Strike: Source

Die Werksteams, das Lindener Team Alternate und die Frechener SNOGARD.Dragons, bestritten das Auftaktspiel in der Disziplin Counter-Strike: Source. Für beide Teams ging es um eine gute Ausgangsposition für den letzten Spieltag der 15. ESL Pro Series Saison. Team Alternate gewann mit 16:4, ließ lediglich vor der Halbzeit zu, dass der Gegner 4 Punkte holte. Nach dem Wechsel gewann man die zum Gesamtsieg notwendigen fünf Runden am Stück. Gespielt wurde auf der Spielkarte de_inferno. Mit dem 16:4 Erfolg ist Team Alternate Platz drei sicher. Die SNOGARD.Dragons müssen nun ihr letztes Saisonspiel gegen den unmittelbaren Konkurrenten YDK.me gewinnen, um nicht auf einen Relegationsplatz abzurutschen.

Warcraft 3

In der Disziplin Warcraft 3 trafen der Alternate-Spieler Stefan „dArk“ Lehmann und Johannes „hanf“ Morlo vom Hamburger Team mTw aufeinander.Nach oben war für beide nichts mehr möglich. Die Qualifikation für die Finalspiele in Köln war bereits vor der Partie ausgeschlossen. Allerdings würde der Verlierer den Relegationsplätzen näher kommen. Der Vizemeister der vergangenen Saison „dArk“ sicherte sich mit einem 2:0 Sieg den notwendigen Abstand zu den Relegationsplätzen.

Counter-Strike 1.6

Als Highlight wird in der ESL Pro Series immer die Disziplin Counter-Strike 1.6 angesehen. In der Münchener Tonhalle trat Lokalmatador Team Bavarian Heaven (TBH) gegen die Hamburger von mTw an. Für beide ging es in dieser Saison um nichts mehr. Die Lokalmatadoren wurden dennoch von zahlreichen TBH-Fans in der Tonhalle unterstützt. Gespielt wurde auf der Karte de_train. Während TBH nach der ersten Halbzeit nur knapp mit 8:7 führte, gewannen sie am Ende mit 16:10. Nach dem Wechsel ließen die Bayern um Captain und eSport-Legende David „CHEFKOCH“ Nagel nichts mehr anbrennen. TBH rangieren nun auf Platz 7, mTw auf Platz 10. 

Fotos vom Intel Friday Night Game in München findet ihr auf den Seiten der ESL, und zwar unter: www.esl.eu/de/pro-series/season15/#/de/pro-series/season15/gallery/event/?event=489.



Nachbericht: Intel Friday Night Game in München
4 (80%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
App Store: Vom 23. bis 27. Dezember ist frei Auch Apple braucht mal Pause und im Falle des App Stores wird diese zwischen dem 23. und 27. Dezember 2016 sein. In der Zeit wird Apple keine neuen Ap...
iMac: Apple zahlt Reparaturkosten für Display-Scha... iMacs, die zwischn Dezember 2012 und Juli 2014 hergestellt wurden, können Probleme mit dem Display-Scharnier haben. Das betrifft dem Vernehmen nach nu...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>