MACNOTES

Veröffentlicht am  17.11.09, 16:50 Uhr von  Alexander Trust

4000 iPhones in Belgien gestohlen

Bildschirmfoto 2009-11-17 um 16.49.08Wie der belgische Standaard berichtet, wurden aus dem Warenlager des Mobilfunkanbieters Mobistar ganze 4.000 iPhones gestohlen.

Der Wert der Geräte liegt bei über 2 Millionen Euro. Aktuell hat die Polizei noch keine Spur der Diebe, die Geräte wurden inzwischen für die iTunes Aktivierung und per IMEI im Mobistar-Netz gesperrt. Mobistar selbst hofft natürlich auf eine möglichst schnell neue Lieferung für das aktuell laufende Weihnachtsgeschäft.

via

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Ralle sagte am 17. November 2009:

    undwenn man eins von ebay erwischt ist man erstmal der dumme wenn man es aktivieren will -_-

    Antworten 
  •  Kiara sagte am 19. November 2009:

    Wow! Das ist ja aber viel… 4000 iPhones gestohlen? Das könnte nur ein Profi machen.

    Antworten 
  •  Ralle sagte am 19. November 2009:

    Wer weiß kiara bist du ein Profi ? :D

    Grüße vom Ralle. ;)

    Antworten 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.