MACNOTES

Veröffentlicht am  19.11.09, 14:46 Uhr von  

1Password 3 mit verbessertem 1Password touch-Support und Lizenzmanager

1Password1Password 3 ist nun auch als endgültiger Release verfügbar. Nach der geschlossenen und später offenen Beta hat Agile Web Solutions nun die finale Version freigegeben. 1Password 3 verfügt über mehr als 50 neue Funktionen sowie einem überarbeiteten Interface und Support für Mac OS X 10.6 Snow Leopard.

Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem ein Lizenzmanager namens 1Password Vault, in dem sich Softwarelizenzen aller Art hinterlegen lassen. Außerdem ist die Funktion 1Password Anywhere integriert, mit der sich die 1Password-Daten mit jedem beliebigen Browser abrufen lassen, unabhängig von Plugins. Zudem lässt sich vorgeben, welche Daten mit 1Password touch synchronisiert werden sollen und welche nicht.

1Password ist kompatibel mit Mac OS X 10.5 Leopard und 10.6 Snow Leopard. Das Upgrade ist kostenpflichtig, aktuelle Nutzer von 1Password 2 können aber von Rabatten profitieren: Wer die alte Version ab dem 1. Februar 2009 gekauft hat, bekommt eine kostenlose Lizenz für 1Password 3. Alle sonstigen Nutzer von 1Password 1 und 2 bekommen die neue Lizenz bis Ende des Monats zum halben Preis, anstatt $39,99 kostet es so nur $19,99.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  @MindRefresher sagte am 19. November 2009:

    1Password 3 mit verbessertem 1Password touch-Support und Lizenzmanager: http://macnot.es/24122

    Antworten 
  •  Kay sagte am 19. November 2009:

    Eine der absolut tollsten Apps für den Mac.
    Der Kauf lohnt wirklich :D

    Antworten 
  •  Cptz sagte am 20. November 2009:

    ACK.

    Zuerst dachte ich noch, was soll ich damit, es gibt doch die Keychain. Aber wenn man das Ding erstmal hat, fragt man sich, wie man jemals ohne leben konnte. Die ganzen Lizenschlüssel die irgendwo im E-Mail Archiv verschüttet sind, ssh-Zugänge, FTP-Passwörter etc usw. ppp.
    Man muss einmal alles einsammeln aber dann ist das Problem “Passwort” erstmal gelöst (von den Logins im Web ganz zu schweigen)

    Auch gut: Alle Passwörter lassen sich in eine plain-text-Datei exportieren (und andere Formate), man ist also nicht auf Gedeih und Verderb vom Hersteller abhängig.

    Z.

    Antworten 
  •  drebaboe sagte am 20. November 2009:

    Gibt es die neue Version auch schon mit deutscher Übersetzung? Bzw. wann kann man erfahrungsgemäß damit rechnen?

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. 1Password 3.0.7 auf deutsch am 4. Februar 2010
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de