MACNOTES

Veröffentlicht am  21.11.09, 10:42 Uhr von  

Kolumne: Zurück in die Zukunft

Kolumne

Kann sich jemand an diese wunderbare Trilogie aus den späten Achtzigern erinnern? Sie zählt zu meinen Favoriten. Längst ist der Mac 128k in meinem Museum gelandet, genauso wie in dem zweiten Teil dieser besagten Trilogie. Auch kommen wir der Zukunftsvision des Apple Tablets äh, Navigators immer näher. Nur, dass es irgendwann nervig wird, immer diese Gerüchte zu lesen und zu hören.

Bei Maclife findet sich ein interessanter Ausblick auf die zukünftige Entwicklung von Apple und seinen eventuellen Produkten, die nach Meinung der dort gefragten Experten gute Chancen haben, so oder so ähnlich das Licht der Welt zu erblicken. Und am Donnerstag hat das sagenumwobene Google Chrome OS real das Licht der Welt erblickt und um ehrlich zu sein, es hat mich auf voller Linie enttäuscht. Etwas, was man von Google eigentlich so nicht erwartet hätte: Es ist ein Webbrowser-Betriebssystem-Werbeplattform-Immer-Online-Etwas… und mutet in seinem Erscheinungsbild wie ein Amiga OS 3.0-Design aus den Neunzigern an. Da brauchen sich Windows und Mac OS X keine Sorgen wegen neuer Konkurrenz zu machen.

Chrome OS

Dank des Flux-Kompensators können wir nun in das Jahr 1967 reisen und dieses wunderbare Video einer Computer-Vision aus der damaligen Perspektive ansehen. Es wurde eine Art Internet, mit Shopping und Banking und auch mit einem Stift als Eingabemedium ganz gut vorhergesagt. Ich frage mich, wie die Computer in 20 Jahren und mehr aussehen? Werden wir dann tatsächlich wie auf der Enterprise mit dem Computer reden können?

Unglaublich, aber wenn man sich die Leistungswerte der neuen iMacs mit den i5/i7-Prozessoren anschaut, dann fragt man sich, wohin geht die Reise in den nächsten Jahren. Die Leistung der iMacs ist gleich zu setzen mit den Mac Pros vor 2 Jahren. Bei der neuen Technologie sind die Intel-Ingenieure wirklich trickreich vorgegangen, nicht nur, dass die Kerne unterschiedliche Geschwindigkeiten und Auslastungen fahren, sondern auch die Taktung kann angekurbelt werden. Wo dagegen die Reise vom Riesen aus Redmond mit seinem InternetExplorer hingehen soll, ist ein Rätsel. Der IE9 ist in einer Beta erhältlich und hat sagenhafte 32/100 Punkte beim ACID3-Test geschafft. Fazit: Big FAIL…

IE9 ACID3

Passend zum immer näher rückenden Fest, hat Tim Burton (A Nightmare bevor Christmas und weitere morbide Filme) eine Begegnung mit Apple-Produkten gehabt. Für Fans des kultigen Regisseurs sind diese Produkte bestimmt ein “must have” und sehen sehr ansprechend aus.
An dieser Stelle soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass auch die Startseite von Macnotes.de einen neuen ansprechenden Look verpasst bekam, der außerdem alle Artikel nach Themen farblich gliedert.

Der Rausschmeisser für heute ist die nur elf Wörter umfassende Nachricht von Steve Jobs, die er per iPhone an den Chef der Firma verfasst hat, die die Software iPodRip – Pardon! – ab jetzt iRip – vertreibt. Change your apps name. Not that big of a deal. – Steve

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 6 Kommentar(e) bisher

  •  @jkb770 sagte am 21. November 2009:

    RT @Macnotes Kolumne: Zurück in die Zukunft http://macnot.es/24356 -> Ein Sensationelles Video besonders die "counterpart Console" :-D

    Antworten 
  •  Michael sagte am 21. November 2009:

    “1.21 Gigawatt Leistung? Tom Edison, wie erzeugt man so viel Strom? Das ist unmöglich!” :)

    Antworten 
  •  js sagte am 22. November 2009:

    Mit dem Immer-Online-Etwas im Flux würde der arme DeLorean einmal hüsteln und dann einen Reflux kriegen. Wenn dann nach der Flucht vor dem VW Bus mit Kompost getankt werden kann würde Chrome vielleicht funktionieren… Danke für die amüsanten Kolumne!

    Antworten 
  •  bono01 sagte am 22. November 2009:

    Ich liebe die Back to the Future Reihe. =) Und auch ich bin sehr gespannt was uns in den nächsten Jahren noch erwartet. Auch stimme ich zu das Google mit seinem “OS” einen Griff ins Klo getan hat. Wer braucht so etwas denn? Höchsten für ein Netbook ist dies halbwegs sinnvoll. Solange man denn genug Inklusiv Daten Volumen hat um alles immer via web zu laden.

    Antworten 
  •  Dirk sagte am 22. November 2009:

    BTTF? Leute ich kann da mitspielen. Habe alle 3 Teile über 70 mal gesehen. Kennt ihr diese Website: http://www.zidz.com
    Ein Muss für einen Fan.
    Diese Filme haben mich teilweise geprägt, denn Deine Zukunft ist noch nicht geschrieben!

    Antworten 
  •  Jim Panse sagte am 23. November 2009:

    Großartige Kolumne wie immer und BTTF ist genial, Dirk danke für den Link kannte nur BTTF.com ist aber das gleiche wie ZIDZ.com nur auf Englisch. Übrigens, wann kommt die Trilogie auf BluRay?! Dann schaue ich sie mir das gefühlte 100x an und entdecke bei HD-Auflösung bestimmt noch weitere interessante Aspekte im Film! Einfach genial! :)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de