News & Rumors: 23. November 2009,

iPhone in Frankreich: Ende der Exklusivität lässt Absatz explodieren

iPhone 3GSIn Frankreich endete in diesem Jahr die Exklusivität des iPhones: Neben dem bisherigen Anbieter Orange ist das Apple-Smartphone seit einiger Zeit auch bei Bouygues Telecom und SFR zu haben. Der Verkauf boomt.

Ein Gerichtsurteil Ende letzten Jahres hatte zum Ende der Exklusivverträge und damit zum anbieterübergreifenden Angebot des iPhones geführt. Während in Deutschland auch weiterhin damit zu rechnen ist, dass T-Mobile der einzige offizielle Vertragsanbieter bleibt, und in Großbritannien das Monopol gerade fällt (wir berichteten), ist Frankreich damit schon ein Stück weiter.

Die Zahlen zum Marktanteil sprechen dabei eine deutliche Sprache: Im Vergleich zum Frühlingsquartal haben sich die Verkaufszahlen des iPhones im Sommer auf 600.000 Einheiten verdoppelt. Analysten zufolge ist dies in erster Linie der Tatsache zu verdanken, dass in diesem Quartal zum ersten Mal drei Anbieter das Apple-Smartphone im Portfolio hatten. Da der französische Mobilfunkmarkt generell sehr ausgeglichen ist und Monopole dadurch sehr erschwert, schlägt sich die Öffnung auf mehrere Anbieter unmittelbar in den Verkaufszahlen nieder. Frankreich hat damit im betreffenden Quartal europaweit die höchste iPhone-Absatzrate zu verbuchen.

In Großbritannien hatte Orange vor kurzem die (horrenden) Preise und Konditionen für das iPhone 3G und 3GS veröffentlicht, Vodafone wird im kommenden Frühjahr nachziehen.



iPhone in Frankreich: Ende der Exklusivität lässt Absatz explodieren
3,8 (76%) 10 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  DaTi3r (23. November 2009)

    Wenn ich die Zahlen so lese, dann denke ich, dass wir das in Deutschland auch schaffen würden.
    Warum also nicht?

  •  aaalexxx (23. November 2009)

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass spätestens im zweiten Quartal 2010 die Exklusivität in Deutschland fällt.

    Zwei Gründe:

    1. T-Mobile hat lediglich die Exklusivität „über die Jahresgrenze hinaus“ bestätigt.
    2. Hatte o2 Irland kurzfristig versehentlich auch „Germany“ als eines der Länder ausgegeben, in denen sie das iPhone anbieten.

    Vg
    Aleks

  •  It's me (23. November 2009)

    Das würde sich sehr gut treffen, im August nächsten Jahres läuft mein Vertrag bei o2 aus. Das gäbe in der Verlängerung das 3Gs oder besser 4G…! Dann mal schauen und hoffen was da kommt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>