MACNOTES

Veröffentlicht am  30.11.09, 12:05 Uhr von  mz

BBC-Nachrichtensprecherin bereitet sich mit iPhone auf Sendung vor

iPhone 3GSEine Nachrichtensprecherin von BBC Radio 3 fand sich am vergangenen Mittwoch in einer schwierigen Situation wieder: Telefone und Computer der Nachrichtenstation waren ausgefallen und es gab kein Script für ihre Sendung. Da griff sie zur Vorbereitung zu ihrem iPhone.

Alison Rooper, die seit über 20 Jahren Nachrichten im Radio vorstellt und nach eigenen Angaben mit ihrem iPhone “verheiratet” ist, staunte nicht schlecht, als sie am Morgen um 06:45 Uhr ins Studio kam und keine Nachrichtevorlage für sie bereit lag. Die stündliche Nachrichtenübersicht drohte damit auszufallen.

Rooper allerdings rief einen Kollegen an und bat ihn, ihr das Script per E-Mail zuzusenden. Die erfahrene Sprechin nahm ihr iPhone und startete die Mail-App. So konnte sie die neuesten Schlagzeilen schnell noch überfliegen, während der Sendung scrollte sie dann schnell die Mail durch und las die News dort ab. So konnten die Nachrichten pünktlich um 7 Uhr ausgestrahlt werden und die Zuhörer bekamen von dem Zwischenfall vermutlich nichts mit.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  StevieCGN sagte am 30. November 2009:

    Einsaprungspotenzial…. weg mit den Rechner… gebt allen ein iPhone…. *grins*

    Antworten 
  •  Simon sagte am 30. November 2009:

    Ob das wohl billiger ist? Ich glaube nicht ;)

    Antworten 
  •  Me sagte am 30. November 2009:

    Ich frage mich, wie der Kollege ihr das Script schicken konnte, wenn doch alle Computer ausgefallen waren…

    Antworten 
  •  mz sagte am 30. November 2009:

    Er wird vermutlich woanders gewesen sein =)

    Antworten 
  •  it's me sagte am 30. November 2009:

    In China ist ein Sack Reis umgefallen.,,,

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de