MACNOTES

Veröffentlicht am  4.12.09, 17:02 Uhr von  

Mac Pro und Xserve: Schnellerer Prozessor, größere Festplatten, mehr RAM

Mac ProHardwareupdate für Mac Pro und Xserve: Apple hat sowohl seinen Desktop-Spitzenmodell als auch seine Serverlösung mit besserer Hardware ausgestattet. Der Mac Pro lässt sich nun auch mit einem 3,33GHz Quad-Core Intel Xeon-Prozessor aufrüsten, der Preis dafür liegt bei 1080€.

Außerdem lassen sich die sowohl die Quad-Core als auch die Hexa-Core-Variante des Mac Pro* mit 2TB-Festplatten ausstatten, so dass man bei der Bestellung bei Apple nun bis zu 8TB zur Verfügung hat. Jede 2TB-Platte kostet bei der Bestellung bei Apple 495€.

Und auch im Bereich des Xserve* wurde aufgestockt: Dort lassen sich nun ebenfalls 2TB-Festplatten optional dazukaufen, so dass maximal 6TB Speicher zur Verfügung stehen. Außerdem bietet Apple für den Xserve nun auch 4GB-RAM-Module an, so dass der Quad-Core-Xserve nun mit maximal 24GB und das 8-Core-Modell mit maximal 48GB ausgestattet werden kann.

*=Affiliate

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  @alexf10 sagte am 4. Dezember 2009:

    RT @Macnotes: Mac Pro und Xserve: Schnellerer Prozessor, größere Festplatte, mehr RAM http://macnot.es/26179

    Antworten 
  •  @ApplePodcast sagte am 4. Dezember 2009:

    #Mac #Pro und Xserve: Schnellerer Prozessor, größere Festplatte, mehr RAM http://macnot.es/26179

    Antworten 
  •  robert sagte am 4. Dezember 2009:

    Hexa-Core-Variante gibts nur als single prozessor system und zudem nur für Rack-Server. Preise haben sich nicht verändert. Immernoch 33% teurer als vergleichbare Hardware anderer Hersteller.

    Antworten 
  •  O2doubleU sagte am 5. Dezember 2009:

    @robert
    Apple ist halt Apple! aber 400€ für ne 2TB Festplatte ist schon “leicht” übertrieben…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de