: 4. Dezember 2009,

Mac Pro und Xserve: Schnellerer Prozessor, größere Festplatten, mehr RAM

Mac ProHardwareupdate für Mac Pro und Xserve: Apple hat sowohl seinen Desktop-Spitzenmodell als auch seine Serverlösung mit besserer Hardware ausgestattet. Der Mac Pro lässt sich nun auch mit einem 3,33GHz Quad-Core Intel Xeon-Prozessor aufrüsten, der Preis dafür liegt bei 1080€.

Außerdem lassen sich die sowohl die Quad-Core als auch die Hexa-Core-Variante des Mac Pro* mit 2TB-Festplatten ausstatten, so dass man bei der Bestellung bei Apple nun bis zu 8TB zur Verfügung hat. Jede 2TB-Platte kostet bei der Bestellung bei Apple 495€.

Und auch im Bereich des Xserve* wurde aufgestockt: Dort lassen sich nun ebenfalls 2TB-Festplatten optional dazukaufen, so dass maximal 6TB Speicher zur Verfügung stehen. Außerdem bietet Apple für den Xserve nun auch 4GB-RAM-Module an, so dass der Quad-Core-Xserve nun mit maximal 24GB und das 8-Core-Modell mit maximal 48GB ausgestattet werden kann.

*=Affiliate



Mac Pro und Xserve: Schnellerer Prozessor, größere Festplatten, mehr RAM
4 (80%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Märkte am Mittag: Apple zieht gegen Qualcomm vor G... Apple und Qualcomm streiten sich vor Gericht: Apple wirft Qualcomm überhöhte Lizenzforderungen vor. Qualcomm spricht seinerseits von substanzlosen Ans...
Bericht: Foxconn und Apple sollen Fertigung in den... Weil Donald Trump unbedingt Firmen dazu bringen möchte vermehrt in den USA zu produzieren, sollen Foxconn und Apple an entsprechenden Plänen arbeiten....
Fruitfly: Apple vertreibt Update gegen Spionage-Ma... Apple verteilt derzeit ein Update gegen die „Fruitfly“ getaufte Spionage-Malware, die vielleicht schon seit Jahren im Umlauf ist. Das Update wird im H...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  robert (4. Dezember 2009)

    Hexa-Core-Variante gibts nur als single prozessor system und zudem nur für Rack-Server. Preise haben sich nicht verändert. Immernoch 33% teurer als vergleichbare Hardware anderer Hersteller.

  •  O2doubleU (5. Dezember 2009)

    @robert
    Apple ist halt Apple! aber 400€ für ne 2TB Festplatte ist schon „leicht“ übertrieben…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>