: 4. Dezember 2009,

Mac Pro und Xserve: Schnellerer Prozessor, größere Festplatten, mehr RAM

Mac ProHardwareupdate für Mac Pro und Xserve: Apple hat sowohl seinen Desktop-Spitzenmodell als auch seine Serverlösung mit besserer Hardware ausgestattet. Der Mac Pro lässt sich nun auch mit einem 3,33GHz Quad-Core Intel Xeon-Prozessor aufrüsten, der Preis dafür liegt bei 1080€.

Außerdem lassen sich die sowohl die Quad-Core als auch die Hexa-Core-Variante des Mac Pro* mit 2TB-Festplatten ausstatten, so dass man bei der Bestellung bei Apple nun bis zu 8TB zur Verfügung hat. Jede 2TB-Platte kostet bei der Bestellung bei Apple 495€.

Und auch im Bereich des Xserve* wurde aufgestockt: Dort lassen sich nun ebenfalls 2TB-Festplatten optional dazukaufen, so dass maximal 6TB Speicher zur Verfügung stehen. Außerdem bietet Apple für den Xserve nun auch 4GB-RAM-Module an, so dass der Quad-Core-Xserve nun mit maximal 24GB und das 8-Core-Modell mit maximal 48GB ausgestattet werden kann.

*=Affiliate

Mac Pro und Xserve: Schnellerer Prozessor, größere Festplatten, mehr RAM
4,27 (85,45%) 22 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Xiaomi Redmi Pro kaufen: Zehnkerner in gewohnter X... Xiaomi hat Smartphones für alle Fälle in ihrer Produktpalette. Das Redmi Pro zum Beispiel hat ein fantastisches Verhältnis aus Preis und Leistung, wob...
Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  robert (4. Dezember 2009)

    Hexa-Core-Variante gibts nur als single prozessor system und zudem nur für Rack-Server. Preise haben sich nicht verändert. Immernoch 33% teurer als vergleichbare Hardware anderer Hersteller.

  •  O2doubleU (5. Dezember 2009)

    @robert
    Apple ist halt Apple! aber 400€ für ne 2TB Festplatte ist schon „leicht“ übertrieben…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>