MACNOTES

Veröffentlicht am  4.12.09, 14:52 Uhr von  kg

Mactracker: Apple erlaubt nun doch Produktbilder in iPhone-Apps

MactrackerApple lockert seine Bestimmungen zu Bildern von Apple-Hardware in iPhone-Apps: Wie bekannt wurde, wurde dem Entwickler des Mactrackers erlaubt, Abbildungen von Apple-Geräten in seine App zu integrieren.

Mit der kostenlosen App Mactracker (Affiliate) kann man sich die komplette Gerätehistorie von Apple anschauen, darunter alles von Classic-Macs aus dem Jahre 1984 bis hin zu aktuellen Baureihen. Verzeichnet sind nicht nur Informationen wie Modellnummer und Ausmaße, sondern auch alle Hardwareaspekte. Bisher mussten die jeweiligen Beschreibungen aber ohne ein Bild der jeweiligen Hardware auskommen – ganz im Gegensatz zur Desktop-Variante von Mactracker, die für Mac und Windows verfügbar ist.

[singlepic id=5627 w=200 float=left] [singlepic id=5628 w=200 float=right]  

Nun hat Apple sich doch dazu entschieden, die Produktfotos für die iPhone-App freizugeben – möglicherweise auch auf Grund der Diskussionen und späteren Einsicht Apples dem Entwicklern Rogue Amoeba gegenüber, die für App Airfoil Speakers Touch erst nach langem Hin und Her die Zulassung bekommen hatten, weil sie Bilder von Apple-Geräten beinhaltete.

Offenbar gibt sich Apple in der letzten Zeit doch ein wenig mehr Mühe damit, Entwickler glücklich zu machen – oder sieht endlich ein, dass manche der für den App Store gültigen Beschränkungen niemandem weiterhelfen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  MacJackSparrow@aol.de sagte am 4. Dezember 2009:

    Ja das habe ich schon bemerkt. Find ich klasse

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de