: 8. Dezember 2009,

Driver für iPhone im App Store

DriverGameloft hat, wie für den Publisher aus Frankreich nicht unüblich, mehr oder weniger ohne Vorankündigung eine große Hausnummer aufs App Store-Parkett gezaubert. Die Portierung des Originals aus dem Jahr 1999 ist aktuell im App Store zu haben.

Wie bereits in der Vorschau auf das Spiel nach dem Presse-Event in Paris angemerkt, handelt es sich um einen Titel, der sowohl Gelegenheitsspieler mit der optionalen, vereinfachten Steuerung ansprechen möchte und den ursprünglichen Modus außerdem auf die iPhone-Plattform holt. Man hat die Engine des PC-Spiels portiert und ist besonders stolz darauf.

Nun hat auch das iPhone eine erste Rennsimulation mit ansprechender Fahr(zeug)-Physik. Die einzelnen Städte, die man in Driver anspielt entsprechen denjenigen des „Originals“ und sind damit weitaus größer als z. B. die Spielumgebungen von Gamelofts hauseigenem Gangstar. Zudem gibt es 3 Radiostationen im 70er-Jahre-Stil, die für die akustische Untermalung sorgen und eine im Vergleich zur PC-Fassung aufpolierte Grafik mit zusätzlichen Effekten, die vor allem auf Geräten der neusten Generation wie dem iPhone 3GS zur Geltung kommen. 405 MB groß ist Driver (Affiliate) für iPhone und kostet 5,49 Euro.

Driver für iPhone im App Store
4,13 (82,5%) 8 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Xiaomi Redmi Pro kaufen: Zehnkerner in gewohnter X... Xiaomi hat Smartphones für alle Fälle in ihrer Produktpalette. Das Redmi Pro zum Beispiel hat ein fantastisches Verhältnis aus Preis und Leistung, wob...
Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 6 Kommentar(e) bisher

  •  Michael (8. Dezember 2009)

    Ähm Leute, hier mal Wikipedia, dass euch richtig sagt, was ihr hier falsch sagt:

    „Das erste Spiel der Driver-Reihe Driver wurde im Oktober 1999 für die PlayStation veröffentlicht. “

    Gleich zweimal daneben, Plattform und Jahr, goil.

  •  cybermat (8. Dezember 2009)

    Könnte man für die unzähligen Spiele-Reviews und News nicht einen eigenen RSS-Feed einrichten? Im normalen macnotes-Feeds nimmt das schon etwas überhand.

  •  at (8. Dezember 2009)

    Es wurde aber nicht das PlayStation-Spiel, sondern die PC-Variante portiert. Die Zahl hab ich korrigiert – sie war der Uhrzeit geschuldet.

  •  at (8. Dezember 2009)

    @cybermat: Das haben wir intern auch auf der ToDo-Liste und ich auch schon vor einiger Zeit angemerkt, aber die Mühlen mahlen da eher langsam und die neue Startseite ist das Ergebnis eines Prozesses. Es werden hoffentlich möglichst bald dann auch die Kategorieseiten folgen, zu denen man dann auch jeweils einzelne Feeds anbieten kann.

  •  Michael (8. Dezember 2009)

    Dann ist das Jahr aber 2000, da erst PS, dann ein Jahr später PC :P

  •  at (8. Dezember 2009)

    Danke Michael. ;) Ich hab den Einleitungssatz mal korrigiert, und Original statt PC-Version dort hingeschrieben. Dann passt es auch mit dem Jahr. Gameloft wirbt ja selbst mit der Zahl. Deshalb hab ich ja auch im Text „Original“ in Anführungszeichen geschrieben, weil es eben technisch nicht die PS-Fassung war. Ich denk es war einfacher den PC-Code auf die Handheldplattform zu portieren, weil Driver ja anders als mancher SEGA-Aufguss z. B. keine Emulation ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>