News & Rumors: 8. Dezember 2009,

IKEA iPhone-Katalog: Vorerst nicht in Deutschland

IkeaIconIKEA hat in Großbritannien seinen Katalog für 2010 auch als iPhone-App herausgegeben. Die App ist ein Katalog ohne zusätzliche Features, ähnlich wie die Onlineausgabe. Man kann sich durch das Angebot blättern, hineinzoomen und Beschreibungen aufrufen – das war es auch schon.

Im deutschen App Store ist der IKEA-Katalog zwar angekommen (iTunes-Link), es handelt sich dabei aber um die Ausgabe für UK, also mit Preisangaben in Britischen Pfund. Auf Anfrage von iPhone Ticker hieß es, dass es “für Deutschland keine konkreten Planungen bezüglich der iPhone-Applikationen” gebe.



IKEA iPhone-Katalog: Vorerst nicht in Deutschland
4,19 (83,75%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Project Isabel: Apple baut riesiges Rechenzentrum ... Apple möchte die Unabhängigkeit von Konkurrenten weiter verbessern und baut auch aus diesem Grund ein neues Rechenzentrum in Nevada. Die Kosten sollen...
Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  stadtkind (8. Dezember 2009)

    Was soll der Mist? Immer dieses Rumgeeiere in der heutigen Zeit, in der morgen schon wieder gestern ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>