News & Rumors: 9. Dezember 2009,

Notizen vom 9. Dezember 2009

NotizenProbleme durch Schriftdatenbank in iWork
Apple hat ein neues Support-Dokument veröffentlicht, das einen guten Tipp für alle 10.6.2-Nutzer vom iWork-Bundle bereithält: Nach dem Update auf Mac OS X 10.6.2 beenden sich die Programme Keynote, Pages, Numbers und iWeb bei einigen Usern unerwartet, heißt es. Der Fehler kann mit den Schriften zusammenhängen, deshalb empfiehlt Apple, die Schriftdatenbank zu löschen: Dazu beim Neustart die Shift-Taste halten, das bringt den Mac in den Safe Mode und löscht die Schriftendatenbank. Wer einen Font-Manager nutzt, sollte sich das Support-Dokument für die Handhabung genauer anschauen.

Apple hat hier nichts verloren!
Kleiner Ausraster am Rande einer Presseveranstaltung: Handelsblatt-Autor Axel Postinet berichtet süffisant über einen zurechtgewiesenen Journalisten, der es beim Smalltalk am Rande einer Windows-Mobile-Präsentation gewagt hatte, das iPhone zu loben. „Dies ist eine Microsoft-Veranstaltung… Hier haben Apple-Produkte nichts verloren“, wies man den iPhone-Fan barsch zurück. Bei Microsoft in den USA scheint man cooler zu bleiben, der Windows Phone Talk war mit lauter MacBook-Nutzern besetzt

Google: Visuelle Suche vorerst nur für Android
Unter dem Namen Google Goggles hat Google eine neuartig aufgebaute Online-Suche ohne Text- und Spracheingabe vorgestellt. Die Suche funktioniert über die eingebaute Handykamera, die erstellen Bilder werden in einer Augmented Reality-Lösung weiterverarbeitet und mit der Datenbank verglichen. Großer Haken: Die visuelle Suche wird vorerst nur für Android zur Verfügung stehen, vielleicht auch, weil Google noch einen bitteren Nachgeschmack nach der App Store-Ablehnung der Google Voice zurückbehalten hat.

Software-Updates
Fehlerbehebung für das Sync-Tool fruux 0.9.6.5, für BetterTouchTool 0.416 (erweitert Gesten bei MacBook und Magic Mouse) und für das Video-Bearbeitungsprogramm Adobe Premiere Pro CS4 4.2.1. Aktualisierung für das kombinierte Mail- und Organizer-Programm Revolver Mail 8.0.5, das Update bringt neben Fehlerbehebungen und läuft jetzt auch unter dem Windows 2003 Server.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  wrzlbrnft (9. Dezember 2009)

    Bei der Klasse von Windows Mobile 6.5. wundert es einem nict, dass bei MS die Nerven blank liegen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>