News & Rumors: 11. Dezember 2009,

Adobe stellt Flash für G3 PowerPC-Rechner ein

FlashAdobe Flash Player 10.1 wird die letzte Flash-Version sein, die im Zusammenspiel mit dem PowerPC G3 funktionieren wird. Dies hat Adobe kurz und knapp in den Release Notes des aktuellen Flash Player-Updates bekanntgegeben.

Der Release des Flash Player 10.1 wird in der ersten Hälfte des Jahres 2010 erwartet, danach wird es für die G3-Version keine neuen Updates mehr geben. Der Grund dafür ist ebenso simpel wie logisch: In Sachen Geschwindigkeit und Systemleistung kann die PowerPC-Architektur nicht mehr mit den Anforderungen der aktuellen Flash-Inhalte mithalten.

Extrem viele Nutzer wird diese Tatsache ohnehin nicht mehr betreffen: Im Jahr 1999 liefen die letzten Macs mit dem Chipsatz vom Band. Außerdem folgt Adobe sozusagen dem Beispiel Apples: Seit System Mac OS X 10.6 Snow Leopard wird die PowerPC-Architektur nicht mehr unterstützt, und auch iLife läuft nur noch auf Intel-Macs.



Adobe stellt Flash für G3 PowerPC-Rechner ein
4,16 (83,16%) 19 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Verschlüsselung: Cellebrite kann jetzt auch das iP... Nachdem es zunächst nur ältere iPhones wie etwa das iPhone 5c knacken konnte, hat Cellebrite nun anscheinend auch die Verschlüsselung des iPhone 6 umg...
Virales Video mit brennendem iPhone: Apple nimmt U... Apple untersucht einen Vorfall, bei dem ein iPhone in Brand geraten sein soll. Dem Vernehmen nach handelte es sich um ein iPhone 7. Derzeit geht ei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>