MACNOTES

Veröffentlicht am  14.12.09, 13:30 Uhr von  mz

Test: The North Face E-TIP – iPhone-taugliche Handschuhe

iPhone 3GSDie kalte Jahreszeit hat bereits begonnen und iPhone- und iPod Touch-Besitzer stehen wieder vor einem alljährlichen Zwiespalt: Entweder warme Hände oder das Mobilgerät bedienen können. Mehrere Hersteller bieten nun Lösungen an, um diesem Problem Herr zu werden. Wir haben die E-TIP-Handschuhe vom Outdoor-Ausrüster The North Face getestet.

 

Beschreibung

Wer auch im Herbst oder Winter sein iPhone oder seinen iPod vernünftig bedienen möchte, friert sich schnell mal die eine oder andere Hand ab. Wer das vermeiden möchte, hat die Wahl zwischen einem Touchscreen-fähigen Stift wie dem RadTech Styloid oder Handschuhen mit spezieller Ausrüstung, die man nicht erst ausziehen muss, um Clickwheel- oder Multitouch-Oberflächen bedienen zu können. Die The North Face E-TIP Handschuhe setzen hierzu auf eine Silberbeschichtung auf Daumen und Zeigefinger.

[singlepic id=5830 w=435 float=left]
 

Laut Hersteller sind die E-TIPs für drei Jahreszeiten und kühle bis kalte Witterungsverhältnisse geeignet, durch das High-Tech-Material (93% Polyester 7% Elasthan) sind sie vergleichsweise dünn. Die Verarbeitung macht einen absolut hochwertigen Eindruck, das futuristische Design mit der gemusterten Silikonbeschichtung für sicheren Halt des Mobilgeräts wird durch die silbernen Fingerkuppen noch unterstrichen.
 

Praxis

In der richtigen Größe passen sich die E-TIP Gloves durch den hohen Elasthan-Anteil optimal an die Hand an. Das ist auch wichtig, sonst wird das Tippen auf dem iPhone schnell zum Abenteuer. Da die ganze Fingerkuppe mit der Silberschicht aus dem sogenannten X-Static-Material überzogen ist, macht es auch nichts, wenn man nicht genau das Ziel trifft. Die Bedienung funktioniert erstaunlich gut, wenn es nicht gerade um das Eingeben von Texten mit der eingeblendeten Tastatur geht: Die einzelnen Zeichen sind doch ein wenig klein, um wirklich schnell tippen zu können. Wer allerdings ein bisschen Geduld hat, schafft auch das, ohne die Handschuhe auszuziehen.

[singlepic id=5829 w=200 float=left] [singlepic id=5828 w=200 float=right]
 

Wer die E-TIPs als Ersatz für die Skihandschuhe in Erwägung zieht, sei allerdings gewarnt: Zwar sehen sie toll aus und man kann mit ihnen auch in der kälteren Jahreszeit Multitouch-Geräte und Clickwheels bedienen. Für den längeren Einsatz bei Temperaturen um den Gefrierpunkt taugen sie nicht, denn dazu ist das Material schlicht zu dünn und winddurchlässig.

Auf den meisten Fotos im Internet werden die Handschuhe im Übrigen in Schwarz-Grau gezeigt, zu kaufen gibt es sie in dieser Variation allerdings nicht: Bei den meisten Händlern und auch beim Hersteller ist trotz des irreführenden Fotos nur “schwarz” zu bestellen.

[singlepic id=5826 w=200 float=left] [singlepic id=5825 w=200 float=right]
 

Fazit

Die E-TIP Gloves halten, was sie versprechen: Das iPhone kann nun auch mit Handschuhen verwendet werden, so dass wir auch bei niedrigeren Temperaturen nicht mehr ins Warme gehen müssen, um zu telefonieren, SMS zu schreiben oder zu surfen. Der Preis von etwa 35€ (zzgl. Versand) geht in Ordnung, zumal das Design unserer Ansicht nach wirklich gelungen ist.
Wer die Handschuhe noch unter den Weihnachtsbaum legen möchte, sollte sich beeilen: In Deutschland sind sie so gut wie nicht mehr zu bekommen und beim einzigen Online-Händler Globetrotter sowie eBay ausverkauft, unser Testpaar kam über einen Retailer aus Großbritannien.

Zum Vergleich: In den USA gibt es die Dotsgloves, die in einem noch schlichteren Look für weniger Geld das gleiche versprechen und in drei verschiedenen Designs daherkommen. Allerdings sind diese erst ab Februar wieder verfügbar.

4/5Testurteil: 4/5 Macs
Bezeichnung: E-TIP Glove
Hersteller: The North Face
Preis: ca. 35€

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 7 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de