MACNOTES

Veröffentlicht am  15.12.09, 17:15 Uhr von  

“Get A Mac”-Werbespots zur Kampagne des Jahrzehnts gekürt

Get A MacWenn Apple eines gut kann, dann ist es die Werbung. Die AdWeek hat dieser Tatsache nun Tribut gezollt und die “Get A Mac”-Kampagne zur “Campaign Of The Decade” gekürt. Das eigentliche Lob dafür gebührt aber der zuständigen Werbeagentur.

Besonders hervorgehoben wurde bei der AdWeek die Effektivität, mit der in den Werbespots von TBWAMedia Arts Lab’s und Apple gearbeitet wird: “Apple hat sich stets ferngehalten von den klassichen Geschwindigkeits-Spots, mit denen sich viele Computerhersteller profilieren. Anstatt dessen hat sich die Marke mit der “Get A Mac”-Kampagne neuerfunden. Die mittlerweile über 60 Spots der Serie haben ein gewisses Menscheln in die Vergleiche gebracht, in denen Maschinen in Comics gegen menschliche Charaktere ausgetauscht wurden. Dadurch bieten die Spots ein transparentes Verständnis der Sehnsüchte der Zielgruppe und wie Menschen sich mit Technik identifitieren und sich damit emotional verbinden.”

Vor allem die Auswahl der Charaktere soll der Schlüssel für den Erfolg gewesen sein: Der Mac-Darsteller wirkt wie eine junge Version von Steve Jobs, locker und aufgeschlossen, während der PC-Darsteller Bill Gates nahekommt und den klassischen Windows-Nutzer darstellt. “Die Kampagne lässt Apple locker und cool aussehen, während sie selbst ihren Rivalen aufspießen.”

Die AdWeek ist die wichtigste Zeitung für Werber in den USA. Die Auszeichnung für die Kampagne ist nicht der erste Preis des Magazins für die Werbeagentur TBWA: Unter anderem bekamen sie in diesem Jahr die Auszeichnung für die weltweit wichtigste Werbeagentur.

[via AdWeek]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         1  Trackback/Pingback
        1. Get A Mac-Spots verschwinden von Apple-Homepage am 21. Mai 2010
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de