MACNOTES

Veröffentlicht am  15.12.09, 10:50 Uhr von  kg

mStore mahnt Penny wegen irreführender Werbung ab

mStoreDer Apple-Reseller mStore mahnt Penny Markt wegen irreführender Werbung ab: Im Werbeprospekt bewirbt der Discounter iTunes-Gutscheinkarten zum regulären Preis mit der Überschrift “exklusiv bei Penny”.

„Wir sind empört ob der Dreistigkeit, mit der die Lebensmittel Discount-Kette Penny nicht nur versucht, auf einer positiven Apple-Welle mit zu schwimmen, sondern auch noch suggerieren möchte, dass es ein Apple Produkt exklusiv im Penny gebe. Nicht nur der mStore als größter Apple Premium Reseller Deutschlands, sondern auch unsere Kolleginnen und Kollegen der anderen APRs bieten unseren Kunden bereits seit Verkaufstart diese Karten an. Einem gesunden Wettbewerb im Apple-Geschäft stellen wir uns seit zwanzig Jahren, weil Qualität in Service und Beratung überzeugt. Gegen den Versuch einer derart dreisten Wettbewerbsverzerrung – mitten im Jahresendgeschäft– dann aber doch.“, so Martin Willmann, Geschäftsführer und Mitgründer von M&M:Trading, dem Betreiber der mStores.

Die iTunes-Gutscheinkarten gibt es bei Apple bereits seit mehreren Jahren, mittlerweile verkaufen auch verschiedene Elektronikgeschäfte und Supermärkte die Guthabenskarten für den iTunes Store. Entsprechend “unexklusiv” ist Pennys Angebot derzeit: Es gibt die Karten lediglich zum regulären Preis, nicht im Zuge einer Rabattaktion, wie einige Einzelhändler sie derzeit kurz vor Weihnachten starten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de