: 16. Dezember 2009,

Warhammer Online: Implementierung von Fassend am Donnerstag

Warhammer Online Mit dem zwergischen Neujahrsfest Fassend wird das neuste Spielereignis in Warhammer Online: Age of Reckoning am Donnerstag implementiert. Aus diesem Grund werden am Donnerstagmorgen um 09:15 Uhr (MEZ) alle europäischen Server heruntergefahren. Gegen frühen Mittag sollen die Server wieder hochgefahren werden, sofern alles nach Plan verläuft.

Das Fassend ist vollgepackt mit allem, was Zwerge besonders mögen: Bier, Prahlerei und Sachen, die in die Luft fliegen. Vom 18. Dezember bis zum 6. Januar erwarten die Spieler demnach neue Gegenstände, Monster, Spektakel und Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

Auch wird mit „/boast“ (prahlen) ein neues Emote eingeführt, um vor anderen Spielern richtig prahlen zu können. Bei richtiger Anwendung gibt es sogar Belohnungen zu ergattern.



Warhammer Online: Implementierung von Fassend am Donnerstag
3,93 (78,57%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Fruitfly: Apple vertreibt Update gegen Spionage-Ma... Apple verteilt derzeit ein Update gegen die „Fruitfly“ getaufte Spionage-Malware, die vielleicht schon seit Jahren im Umlauf ist. Das Update wird im H...
Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Byxe (16. Dezember 2009)

    Hm…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>