MACNOTES

Veröffentlicht am  18.12.09, 13:02 Uhr von  

ComScore: iPhone OS vor Windows Mobile, Android im Aufwind

Aktuelle ComScore-Statistiken in Verbindung mit FierceDeveloper zeigen auf, dass Apples iPhone OS vor dem mobilen Betriebssystem von Microsoft (Windows Mobile) liegt. Seit der Markteinführung des iPhone OS in den USA konnte sich Apple also erstmals vor Windows Mobile platzieren und liegt nun damit auf Platz zwei; Platz eins geht an RIM.

Schätzungsweise sollen ca. 36 Millionen Menschen in den USA ein Smartphone besitzen. Davon entfallen 40% auf verschiedene BlackBerry-Ausführungen und 25% auf iPhone OS. Die Zahlen stammen aus dem Verlauf von vier Monaten (Februar, Mai, Juli sowie Oktober). In den Monaten Juli und Oktober verzeichnete man einen starken Anstieg von iPhone OS. Kein Wunder, denn während diesen Monaten wurde das neue iPhone 3GS in den USA lanciert und gleichzeitig das iPhone 3G zu einem reduzierten Preis angeboten.

Aber auch Android- und BlackBerry-Geräte verzeichneten während den gemessenen Monaten einen starken Anstieg. BlackBerrys sind in den USA unter Geschäftsleuten nach wie vor sehr beliebt, da diese Geräte sich durch eine physische Tastatur besser für den Geschäftsbereich auszeichnen. Auch sind diese Geräte bei diversen Mobilfunkanbieter verfügbar, nicht wie das iPhone, welches momentan offiziell nur durch AT&T vertrieben wird. Bei Android lässt sich der Zuwachs vorallem dadurch erklären, dass während vielen Monaten kräftig die Werbetrommel dafür gerührt wird; und das gefällt den Amerikanern anscheinend durchaus. Weiter werden immer mehr Smartphone mit dem Betriebssystem Android ausgestattet.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de