News & Rumors: 18. Dezember 2009,

Notizen vom 18. Dezember 2009

NotizenDer Wartebalken im Startbild
Apple hat sich dem neuen Wartebalken im Startbild angenommen und eine Erklärung in den Support-Dokumenten veröffentlicht. Der graue Verlaufsbalken erscheint bei beim Start festgestellten Festplattenfehlern unterhalb des grauen Apfels und zeigt die System-Reparatur an. Das Dokument ist derzeit noch nicht auf Deutsch verfügbar.

MobileMe: Update der iPhone-App
Apple hat die kostenlose iPhone-App für den MobileMe- Dienst aktualisiert. Das Update enthält Fehlerbehebungen und einige Neuerungen in der Bedienung, wie die automatische Vervollständigung von E-Mail-Adressen bei der Dateifreigabe. Angezeigte Bilder können nun außerdem einfach gespeichert werden.

Adobe meldet Verlust
Adobe musste trotz Umsatzsteigerung einen Verlust von 32 Millionen US-Dollar im vierten Geschäftsquartal 2009 vermelden. Die Verluste seien auch auf die Übernahme von Omniture zurückzuführen, dennoch stehen die Verluste einem Gewinn im dritten Quartal von $136 Millionen Dollar entgegen. Der Umsatz jedoch ist im Vergleich zum Vorjahr um fast 20 Prozent geringer ausgefallen. Abobe will nun vor allem mit neuen Produkten 2010 deutlich aufholen.

Apple Updates
Apple hat für Mac OS X 10.6.2 Server das Mail Services Update 1.0 bereit gestellt. Die Aktualisierungen für Xsan 2.2.1 stehen für für Mac OS X 10.5 Leopard und Mac OS X 10.6 Snow Leopard zu Verfügung. Außerdem gibt es einen neuen Uninstaller für Xsan 1.4.2 bis 2.2.1.

Mag+
Bonnier R&D haben in Kooperation mit BERG ein sehenswertes Konzept für ein digitales Magazin präsentiert: Das Mag+.

Software-Updates
Für Firefox 3.6 steht die fünfte Betaversion zum Download bereit. Das QuickTime-Plugin Perian bringt mit dem Update auf 1.2 verbesserte Kompatiblität zu 10.6. Fehlerbehebungen für den Festplattenputzer Tidy Up! 2.1.3, für das Brennprogramm Toast Titanium 10.0.5 und für die Systemerweiterung MouseWizard 5.5.1.

Notizen vom 18. Dezember 2009
5 (100%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Dirk (18. Dezember 2009)

    Das Mag+ ist ein nettes Konzept. Wenn Apple das Thema wirklich beackert und bearbeitet, wird es ein besseres Tablett geben. Da sind einige Dinge die man noch besser machen kann. Selbst auf dem iPhone kann man Videos anschauen. Und was das für meine Lernfilme bedeutet, wage ich mir noch gar nicht auszumalen. *Freu*

  •  Pepi (18. Dezember 2009)

    Adobe’s Wahn mit neuen Produkten ist wahrscheinlich die Ursache für den Umsatzeinbruch. Das Userinterface einer CS4 ist nicht mal mehr als Frechheit zu bezeichnen sondern nur noch unterirdischer Schrott. Es ist zurecht, daß die User diese unbediehnbaren Produkte ablehnen.
    Statt alles krankhaft in Flash zu implementieren sollte Adobe sich mal mit User Interface Guidelines beschäftigen und einem Mysterium namens Performance Optimierung.

    Die Zeit ist gekommen, daß dieser Riese endlich Konkurrenz in Form von neuer, benutzbarer Software bekommt die man auch bezahlen kann.
    Gruß Pepi


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>