MACNOTES

Veröffentlicht am  21.12.09, 11:25 Uhr von  

Psystar bietet das Rebel EFI weiterhin an – trotz Gerichtsbeschluss

PsystarTrotz Unterlassungsverfügung und angedrohten Schadensersatzforderungen bietet Psystar sein Rebel EFI nach wie vor an. Das Ende der Mac-Klone ist noch nicht abzusehen.

Das Urteil der letzten Woche hätte eigentlich deutlich genug sein müssen: Gerichtlich wurde Psystar untersagt, die Mac OS X-Software noch anzubieten, genauso wie sämtliche Software, die dabei hilft, Apples Sicherheitsmechanismen zu hintergehen. Da müsste rein rechtlich auch das Rebel EFI gehören: Dieses erlaubt zwar auch die Installation von Windows und Linux, aber primär ist es dafür gedacht, Mac OS X auf unauthorisierten Rechnern zu installieren. Ausdrücklich erwähnt wurde die Software in den Gerichtsunterlagen nicht – Psystar soll bereits planen, weitere juristische Schritte einzuleiten, um prüfen zu lassen, inwiefern das Rebel EFI im Urteil mit eingeschlossen ist.

Gegenüber Computerworld ließ Psystars Anwaltskanzlei verlauten, dass Psystar nicht vor hat, das Geschäft dauerhaft einzustellen. Das Rebel EFI ist aktuell immer noch bei Psystar erhältlich.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de