: 22. Dezember 2009,

iMac 27″: Firmware-Update soll gegen Flackern und Verzerrungen helfen

iMac 2009Apple hat ein Firmware-Update für den aktuellen 27″-iMac herausgegeben. Das „27-inch iMac Graphics Firmware Update 1.0“ ist sowohl für den iMac mit ATI Radeon HD 4670 als auch den iMac mit AT Radeon HD 4850 verfügbar und soll laut Release Notes Probleme beheben, die zu Bildverzerrungen oder Displayflackern führen können.

Die bestehenden Grafikprobleme könnten damit vorerst ein Ende finden.

Herunterladen kann man das Update über die Software-Aktualisierung des betreffenden iMac oder direkt bei Apple. Vor der Installation empfiehlt es sich, alle laufenden Programme zu beenden, angeschlossene Geräte abzuziehen (USB, FireWire) sowie nur die Original-Peripherie in Form von Tastatur und Maus zu nutzen.

iMac 27″: Firmware-Update soll gegen Flackern und Verzerrungen helfen
4,2 (84%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
Vernee Mars: Das schmalste 5,5-Zoll-Smartphone eig... Smartphones wurden immer größer. Mittlerweile sind wir bei 6 Zoll, wobei die Mehrheit der Phablets 5,5 Zoll groß ist. Das ist gut für reichhaltige App...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Thomas (22. Dezember 2009)

    FW Update bringt nichts. Mein iMac flackert weiter.

  •  pe (22. Dezember 2009)

    Firmware-Update bringt bei mir keine Verbesserungen, eher seit dem Update hab ich jetzt auch noch kurze Bildausfälle ! Nach einem Neustart läuft er dann wieder ohne Probleme (nur wie lange).

  •  unclejam (8. Januar 2010)

    Bei mir hat das FW Update auch nichts gebracht. Sobald der Grafikchip über 60 Grad liegt geht es los – flackernder Bildschirm, schwarzer Bildschirm, unteres Drittel des Desktops aufeinmal oben, usw . . . Habe jetzt Apple – Aftersales eingeschaltet und will ein neues Gerät – soll auch kommen – mal sehen wie lange das dauert. Scheint ein Problem mit den verbauten Grafikchips oder der passenden Kühlung zu sein. Ob Apple auf die schnelle eine neue Hardware Revision der Macs aus dem Hut zaubert bleibt abzuwarten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>