: 23. Dezember 2009,

Tap Tap Revenge 3 demnächst kostenlos

TapulousTap Tap Revenge 3 wird in Kürze kostenlos verfügbar sein. Grund für den bisherigen Preis von 79 Cent war, dass Apple nur kostenpflichtigen Apps die Nutzung des In-App-Purchase erlaubte. Diese Pflicht wurde aber bereits vor einer ganzen Weile abgeschafft und so auch Entwicklern kostenloser Apps möglich gemacht, direkt in der App Zusatzfeatures zu verkaufen.

Rund 4 Millionen Nutzer spielen monatlich eine der Tap Tap Revenge-Varianten, also auch die älteren, kostenlosen.

Die fehlenden Einkünfte durch den App-Verkauf wird Tapulous allerdings sicher verkraften können: Erst vor kurzem wurde vermeldet, dass Tapulous pro Monat rund 1 Million Dollar Umsatz machen soll, jetzt ließ Tapulous-Chef Bart Decrem auch durchblicken, wie viele Songs bisher innerhalb der App verkauft wurden: Insgesamt 1 Million Songs waren es seit Einführung der Option in der App. Eine kostenlose Verbreitung dürfte die Nutzerbasis des Musikspiels stark vergrößern, vor allem hinsichtlich der zu Weihnachten verschenkten iPod touch- und iPhone-Geräte und dem damit oft zusammenhängenden ersten Besuch im App Store.

Außerdem soll die Zusammenarbeit mit verschiedenen Indie-Labels aufgebaut werden. Mit von der Partie sind laut Billboard Magazine Big Sounds International, Black Hole Recordings, Bug Music, Downtown Records, Fearless Music, Nettwerk Records, Quango Records, Rocket Science and Ultra Records.

Des weiteren erweitert Tapulous seine Zusammenarbeit mit dem App-Werbeanbieter AdMob: Zwischendurch bekommen Nutzer eine Werbeeinblendung zu sehen, die erste Kampagne wird übrigens für Windows 7 werben. Decrem kündigte zudem an, dass es für Nutzer im kommenden Jahr auch möglich sein soll, Guthaben für In-App-Käufe zu generieren.

Wer sich ohnehin Tap Tap Revenge 3 kaufen wollte, sollte also noch ein paar Tage abwarten – wann genau die kostenlose Version verfügbar ist, ist nicht bekannt.



Tap Tap Revenge 3 demnächst kostenlos
3,83 (76,52%) 23 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Nutzer klagen über klemmende tasten im 12 Zoll Mac... Die erste Generation des Butterfly-Keyboards macht offenbar teilweise Probleme. Apple zeigt sich kooperativ. Die Butterfly genannten Keyboards am M...
Bericht: Aufgefrischte Siri mit iPhone 8 und iOS ... Apple versucht Siri konkurrenzfähig zu halten. iOS 11 und das iPhone 8 sollen hier wieder verlorenen Boden gut machen, nötig wäre es. Alexa, Cortan...
Apple beantragt Zulassung für unbekanntes Wireless... Apple hat in den USA ein WiFi-Gadget beantragt, das auch NFC besitzen soll. Über dessen Funktion oder Eigenschaften ist nichts bekannt. Ein Wireles...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Lakeshore | taptoplay.de (23. Dezember 2009)

    Interessant ist eher, ob die Werbung auch bei den früheren Kaufkunden angezeigt werden wird. Das würde mich nämlich sehr stören. Das ganze TTR3-Interface ist ja so schon voll mit Eigenwerbung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>