MACNOTES

Archiv für 2009 auf Macnotes


Artikel

Vorab erstmal Danke für die rege Teilnahme und Weihnachtswünsche. Die Promo bzw. Gutscheincodes werden wir gleich an alle Gewinner verschicken. So und hier nun aber die Gewinner (per random.org) : 2 x MobileMaps [app 306486840] Daniel Nick Arnold 10 x Cookiza! [app 313181499] Martin Dirk Leonhard Ortner Reto caladan lual Oli Max Fatih samureini 1 x Doodle Jump [app 307727765] Sayen 3 x Fling [app 325815008] Yannick cipro side effects Michael 10 x FeedSlide [app 335970389] Stefan Withand Einstein Frank Hendrik Miro ST Christopher Egal Dan 2 x Stick-Fu [app 333276216] butcheroni Patrick 2 x Parking Mania [app 329887910] Gummiball (…). Weiterlesen!

Hier eine kleine Anleitung wie ihr auch ganz ohne Kreditkarte und Co., einen US iTunes Account erstellen könnt. 1. US iTunes Store Dazu innerhalb des Stores unten rechts auf die Landesflagge klicken. 2. Land wählen Hier nun die”United States” auswählen – daraufhin wird der US Store geladen. 3.App In der Navigation auf “App Store” klicken und eine beliebige kostenlose App auswählen. 4.Login Nun erscheint der iTunes Login, hier auf “Neuen Account erstellen” klicken. 5.Terms and Conditions Nun zwei mal auf “Continue” klicken und die “Terms and Conditions” akzeptieren. 6. E-Mail Adresse und Passwort Das erste Formular ausfüllen. Die E-Mail Adresse (…). Weiterlesen!

Apfeltalk Moderator David bestellte sich ein iPhone 3G 8GB (refurbished) und Apple lieferte, doch auf der Verpackung stand nicht 3G sondern 3GS. Ob es sich dabei um eine zukünftig kleinere und günstigere Version des 3GS handelt oder nur um einen Druckfehler ist unklar. In der Packung war übrigens ein iPhone 3G und kein 3GS. via

Kurioser Aufkleber: iPhone 3GS David von Apfeltalk hat sich ein iPhone 3G mit 8GB bestellt – und ein iPhone 3GS mit 8GB erhalten. Zumindest, wenn man der Bezeichnung des iPhone auf der Retailverpackung Glauben schenkt. Apple hat das iPhone bisher mit 16 und 32 GB im Angebot, über eine 8GB-Variante wurde viel spekuliert, sie ist aber bisher nicht aufgetaucht. Beim dem Aufkleber kann es sich schlicht um einen Eingabefehler handeln. Die Diskussion dazu findet ihr im Forum von Apfeltalk.

Bund der Steuerzahler & Tagesschau-iPhone-App Nachdem sich der Axel Springer Verlag lautstark gegen ein kostenloses Angebot einer iPhone-App der Tagesschau aufgemacht hatte, legt jetzt auch der Bund der Steuerzahler nach. Reiner Holznagel, Bundesgeschäftsführer des Steuerzahlerbundes, befürchtet, dass die ARD solche Angebote für Smartphones zur Rechtfertigung künftiger Gebührenerhöhungen nutzen könnte.

Die Entwickler (Subatomic Studios) des beliebten und preisgekrönten Tower Defense Spieles Fieldrunners, hatten bereits vor einiger Zeit das nächste Update angekündigt. Nun steht nach gut 8 Monaten “Update Pause”, die neue Version 1.3 im App Store bereit und bringt einige neue Karten, Tower und Einheiten mit. Karten müssen allerdings teilweise per “In App Purchase” nachgekauft werden. Zusätzlich ist erstmals die Social Gaming Plattform OpenFeint Gold integriert. Weitere Details liefern wir später nach. [app 292421271]

Werbung

Das Festtagsessen ist verdaut, die Tage werden allmählich wieder länger und das Krisenjahr 2009 neigt sich dem Ende zu. Zeit also für den traditionellen Macnotes Jahresrückblick. Während es in der News-Redaktion zwischenden den Jahren etwas ruhiger zugeht, haben wir einmal in den Artikeln der vergangenen 12 Monate gestöbert und dabei nochmal Interessantes und auch Kurioses herausgegriffen. Zunächst ist festzustellen, dass das Jahr der vermutlich größten Nachkriegsrezession das wirtschaftlich erfolgreichste Jahr für Apple war und das Unternehmen entgegen dem Branchentrend wachsende Umsatzzahlen vermelden konnte. Beschäftigt hat die Apple-Gemeinde 2009 auch der Gesundheitszustand von Steve Jobs. Mehr als bei anderen Unternehmen verbinden (…). Weiterlesen!

Nicht nur um iPhones ging es in Collin Mulliners Vortrag “Fuzzing the Phone in your Phone” – nur kann man nach seinen Recherchen das iPhone wie auch auf Android oder Windows Mobile laufende Smartphones recht leicht zumindest abschießen. Nachdem Smartphones insbesondere über ihre neuen Features angegriffen wurden, stellte sich Mulliner (erfolgreich) die Frage, ob man aktuelle Smartphones nicht auch über “gängige” Telefonfunktionen – insbesondere SMS – hacken kann. Man kann, auch das iPhone.

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de