MACNOTES

Archiv für 2010 auf Macnotes


Artikel

Der mittlerweile sechste Teil der Asphalt-Serie von Gameloft hat es auf das iPhone geschafft. Ob das Adrenalin, das im Untertitel versprochen wird, wirklich fließt und wie sich der Racer sonst schlägt, sagen wir euch in unserem Review.

Killzone 3 ist noch gar nicht erschienen, da ranken sie bereits die Gerüchte um einen möglichen Nachfolger. Den Anstoß für diese Spekulationen gab jetzt eine ganze Reihe von Jobangeboten, die Entwickler Guerrilla Games auf seiner Website ausgeschrieben hat. Und da Killzone 3 kurz vor der Veröffentlichung steht, muss es sich dabei wohl um ein neues Projekt handeln, das die Macher des Ego-Shooters offenbar in der Pipeline haben. Außerdem hatte Managing-Director Herman Hulst bereits vor Monaten von einem neuen Projekt gesprochen, dem sich Guerrilla Games nach der Fertigstellung von Killzone 3 wollte. Allerdings hatte er seinerzeit noch keine konkreten Angaben zum (…). Weiterlesen!

31. December 2010 • 6

Dev-Team veröffentlicht redsn0w 0.9.7b4

Wie angekündigt veröffentlichte das Dev-Team nun die vierte Beta des Jailbreak-Tools redsn0w 0.9.7 für einen untethered Jailbreak unter iOS 4.2.1 auf iPhone 4, iPod Touch 4G und iPad. Die Beta 4 ist nicht mehr auf die externe Ausführung von usbmuxd angewiesen und funktioniert soweit problemlos. Beim untethered Jailbreak bestehen weiterhin Probleme mit Bluetooth und auch mit Skype.

Nachdem der iPod nano der sechsten Generation zuerst auf eher wenig Interesse seitens der Hacker gestoßen ist, könnte man nun meinen, dass sich ein möglicher Jailbreak in Siebenmeilenstiefeln nähert. Es ist nun gelungen, die Firmware zu entpacken und sogar darin enthaltene Ressourcen zu begutachten.

Für die kostenlose iPhone-App von Skype ist heute ein Update erschienen, das Videotelefonie auf Apples Mobilgeräten ermöglicht. Dies soll im Falle des iPhone sogar unterwegs mit UMTS-Empfang funktionieren. Skype macht damit auf eine gewisse Art Apples FaceTime Konkurrenz und ermöglicht es sogar auf Geräten, die es sonst nicht könnten.

Bereits in den letzten Tagen, hatten sich die Hinweise auf eine Skype-Videofunktion für die iPhone App verdichtet. Mit der in der letzten Nacht veröffentlichten Version 3.0, steht die Videofunktion nun auch dem iPhone bereit. Wie auch FaceTime, ermöglicht Skype die Wahl zwischen der vorderen und hinteren Kamera und das sogar per 3G/UMTS. So steht mit der neuen Version ein mächtiger FaceTime-Konkurrent im App Store zur Verfügung und erreicht so auf einen Schlag eine hohe Reichweite. Die Funktion steht fürs iPhone 4, 3GS bzw. iPod touch der 4 Generation zur Verfügung. Auch wenn Skype immer noch nicht fürs iPad angepasst ist, (…). Weiterlesen!

Werbung

Ikea Skål Ikea überrascht wieder einmal mit einer innovativen Werbeidee: Zu Silvester hat der schwedische Möbelriese die App Skål* herausgegeben. Die App ermöglicht das virtuelle Sektgläser-Anstoßen zum neuen Jahr und trackt wer mit wem anstößt. Gleichzeitig wird ein Schnappschuss erstellt, und auf Wunsch bei Twitter und Facebook gepostet. Ein Zusatznutzen: Wer miteinander anstößt, bekommt gleich Namen und Foto seines Gegenübers übermittelt, also eine super App, um Leute kennenzulernen. Ihr könnt euch darauf einstellen, das Twitter und Facebook bald voller Ikea Skål-Meldungen und -Fotos sein werden.

30. December 2010 • 1

Call of Duty – Black Ops: Für 27,96 Euro zu haben

Eigentlich müsste mittlerweile jeder Shooter-Fan eine Version von Call of Duty – Black Ops sein Eigen nennen. Spätestens zu Weihnachten dürften auch die letzten Spieler entweder selbst zugeschlagen oder sich einfach beschenkt haben lassen. Das ist wahrscheinlich auch der Grund dafür, dass die Preise für Call of Duty – Black Ops zumindest bei Amazon zur Zeit buchstäblich in den Keller fallen. So kostet die PC-Version dort nur noch 27,96 Euro. Auch die Versionen für die HD-Konsolen sind nur unwesentlich teurer. So kostet die PS3-Version 34,96 Euro und die Fassung für die Xbox 360 38,96 Euro. Die Fans kennen den Preis, (…). Weiterlesen!

© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de