News & Rumors: 14. Januar 2010,

Flash für iPhone: Open Source-Runtime Gordon macht’s möglich

FlashFlash-Inhalte auf dem iPhone anschauen? Mangels entsprechender Implementation ging das bisher nicht. Eine Open Source-Runtime namens Gordon, geschrieben in JavaScript vom Münchener Tobias Schneider, erlaubt es nun, Flash-Animationen auch auf dem iPhone zu betrachten.

Aktuell gibt es bereits eine Handvoll Demos, die die Funktionalität der Runtime beweisen. Auch für normale Desktopbrowser ist Gordon geeignet – schaut man sich die jeweiligen .swf-Files jeweils im Zusammenspiel mit der Runtime und Standalone an, zeigt sich eine geringere Prozessorauslastung mit Gordon. Ein Blick in den Quelltext beweist, dass die Grundlage der jeweiligen Beispiele .swf-Files sind. Kompliziertere Flash-Inhalte allerdings laufen bisher mit dieser Implementation nicht.

Werbung

[singlepic id=6122 w=250]

Wer sich die Demos anschauen möchte, kann dies unter anderem hier tun, bei unseren Tests zeigte sich allerdings, dass die Animationen teilweise nicht komplett flüssig liefen. Tobias Schneider hat die Runtime als Open Source und MIT-lizensiert für alle öffentlich gemacht, verfügbar ist das git-Bundle bei GitHub.

[via CultOfMac]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung