News & Rumors: 18. Januar 2010,

QuickTime: Gefährliches Sicherheits-Leck in Version 7.6.4

QuicktimeEine kritische Sicherheitslücke wurde in Apples Medienplayer Quicktime aufgedeckt. Über zuvor präparierte Filmdateien lässt sich in QuickTime 7.6.4 ein Pufferüberlauf erzeugen, der Angreifern den Zugang zum Rechner ermöglichen kann.

Da bei einem Pufferüberlauf reservierte Speicherbereiche mit mehr Daten beschrieben werden, als hineinpassen, können an anderen Stellen wichtige Informationen überschrieben werden, wodurch der Computer im schlimmsten Fall über das Internet kontrolliert werden könnte.

Die QuickTime-Version 7.6.4 ist zwar nicht mehr aktuell, da in neueren Macs mit OS X Snow Leopard QuickTime X verwendet wird. Auf älteren Modellen, auf denen noch 10.5 Leopard läuft, ist die Gefahr allerdings akut, da dort 7.6.4 die neueste Version ist. Im vergangenen September hatte Apple die Installation empfohlen, um andere, zuvor bekannte Sicherheitsprobleme zu beheben.

Um der Gefahr zu entgehen, wird empfohlen, QuickTime X zu installieren.



QuickTime: Gefährliches Sicherheits-Leck in Version 7.6.4
3,84 (76,8%) 25 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  MacMacken (18. Januar 2010)

    QuickTime 7 ist durchaus noch aktuell, auch unter «Snow Leopard», denn QuickTime X verfügt längst nicht über alle Funktionen der 7er-Version.

  •  Milan (18. Januar 2010)

    Könnt ihr mal die genaue Bedeutung des „Sicherheitslecks“ erklären? Mir fallen perverse Gedanken ein… :D


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>