News & Rumors: 20. Januar 2010,

iPhone OS 4.0: Systemweites Multitouch, Multitasking, neues Userinterface?

iPhone 3GEine Vorstellung des kommenden iPhone OS 4.0 erhoffen sich viele für das Special Event am kommenden Mittwoch, bei Boy Genius Report sind nun aktuelle „Insiderinformationen“ aufgeschlagen, die vermeintliche Features des iPhone-Betriebssystems preisgeben.

Die Aussagen von einem der „zuverlässigen Apple-Kontakte“ lauten wie folgt:

[singlepic id=6193 w=150 float=right]  
    – iPhone OS 4.0 wird Multitouch-Gesten systemweit zur Verfügung stellen.
    – Ein „paar neue Wege“, um Programme im Hintergrund laufen zu lassen.
    – Zahlreiche Änderungen am Userinterface, um die Navigation einfacher und effizienter zu machen.
    – Das Update wird es voraussichtlich nur für iPhone 3G und 3GS geben, diese aber deutlich auf dem Markt stärken.
    – Neue Synchronisationsmöglichkeiten für Kontakte und Kalender.

Punkt 1 wäre vor allem im Bezug auf ein Tablet interessant: Sollte dieses tatsächlich mit einer abgewandelten Form des iPhone OS ausgestattet werden, wären Multitouch-Gesten in allen Apps ein sinnvoller Schritt.
Auch Punkt 3 ist nicht unwahrscheinlich: Erst vor kurzem konnte man in einer Patentanmeldung potentielle neue Funktionen des iPhone begutachten, die unter anderem die Positionierung von Kontakten auf dem Homescreen betrafen und bereits im Sommer 2008 beschrieben wurde. Multitasking erhoffen sich viele Nutzer bereits seit langem, allerdings wurde es vor allem auf Grund der dadurch bedingten hohen Akkuauslastung immer hintenan gestellt.

Die Korrektheit der von Boy Genius Report gestreuten Gerüchte war in der Vergangenheit eher mittelmäßig: unter anderem behaupteten sie im August letzten Jahres, dass ein Release eines 8GB iPhone 3GS kurz bevorstand.

[via BGR]
iPhone OS 4.0: Systemweites Multitouch, Multitasking, neues Userinterface?
4,07 (81,33%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  byteorder (20. Januar 2010)

    Ich würde mich sehr über ein Update der Mail-App freuen. Die folgenden drei Punkte sind da für mich interessant und wünschenswert:

    1. Definition von unterschiedlichen Signaturen. Jedem eingerichteten Mail-Account eine eigene Signatur.

    2. Möglichkeit, E-Mails zu Verschlüsseln und/oder zu signieren. GnuPG/PGP wäre toll, zur Not wäre auch S/MIME schon eine alternative.

    3. Eine Plugin-Schnittstelle, damit Entwickler selbst einfache Plugins für Mail schreiben könnten. Dann wäre S/MIME und GnuPG/PGP schnell nachgerüstet…

    Naja… Punkt 2 und 3 sind wahrscheinlich Wunschträume, Punkt 1 könnte vielleicht was werden. Wenn nicht für OS 4.0 dann vielleicht später mal…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>