: 21. Januar 2010,

Test: Sensoric – Senso-Klon für iPhone

SensoricVor ein paar Tagen haben wir einen Senso-Klon für das iPhone getestet. Da das Spiel leider keinen Spaß gemacht hat, haben wir im App Store nach einer Alternative gesucht und sind mit Sensoric fündig geworden.
 

Spiel des Jahres 1979

[singlepic id=6213 w=120 float=left] Senso von MB erschien 1978, wurde 1979 prämiert und war ein großer Erfolg in der 80ern. Nach meinem Test von tZing: Strip Simon wurde mir klar, dass ich eine gute Simulation des Originalspiels benötigte. Nach einer kurzen Suche im App Store bin ich auf Sensoric gestoßen. Das Spiel lässt keine Wünsche offen, wenn man von dem Fehlen eines Zweispieler-Modus absieht. Die Soundeffekte sind angenehm und die Grafik bleibt dem Original treu.
 

Fazit

Wer Senso für sein iPhone sucht, kann bedenkenlos zugreifen. Einzig ein Zweispieler-Modus und eine Online-Highscoreliste könnten den Gesamteindruck noch aufwerten.

Testurteil: 4/5 Macs
Bezeichnung: Sensoric (Affiliate)
Hersteller: Ugly Toys
Preis: 0,79€



Test: Sensoric – Senso-Klon für iPhone
4,06 (81,18%) 17 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

WhatsApp rollt neuen Status-Tab für Alle aus WhatsApp hat seinen neuen Status-Tab ausgerollt. Er ist sehr medial und erinnert an Snapchat. WhatsApp startete gestern auch in Deutschland mit dem...
In Cupertino eröffnet der Apple Park Apple eröffnet den neuen Apple Campus offiziell im April. Der Komplex wird dann Apple Park genannt und auch dem früheren Applechef und Firmengründer S...
Apple sichert sich Domain icloud.net Apples Onlinedienste sind aktuell unter icloud.com zu erreichen. Nun sicherte sich Cupertino auch noch eine weitere Domain für einen vergleichsweise m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>