News & Rumors: 21. Januar 2010,

YouTube-Videos in HTML5 statt Flash

FlashYouTube bietet ab sofort für interessierte Nutzer die Videos auf der Seite auch in HTML5-Version an – im direkten Vergleich zu Flash haben diese den entscheidenden Vorteil, dass sie den Prozessor weniger auslasten. Voraussetzung für die Nutzung der HTML5-Videos ist Safari ab Version 4.0 oder Chrome. Die so aufgerufenen Videos lassen sich nicht im Vollbildmodus nutzen oder in Websites einbetten, Videos mit Werbeeinblendung werden außerdem nur im Flash-Modus abgespielt. Für die Nutzung der Videos ist eine vorherige Aktivierung nötig.



YouTube-Videos in HTML5 statt Flash
3,95 (79%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
App Store: Vom 23. bis 27. Dezember ist frei Auch Apple braucht mal Pause und im Falle des App Stores wird diese zwischen dem 23. und 27. Dezember 2016 sein. In der Zeit wird Apple keine neuen Ap...
iMac: Apple zahlt Reparaturkosten für Display-Scha... iMacs, die zwischn Dezember 2012 und Juli 2014 hergestellt wurden, können Probleme mit dem Display-Scharnier haben. Das betrifft dem Vernehmen nach nu...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  miguel (21. Januar 2010)

    Naja die video quali ist in html5 nicht so der hit, einziger Vorteil is das die videos schneller laden, so vom ersten empfinden. Fürs musik hören über youtube aber schon brauchbar. Merce für dein Hinweis.

  •  at (21. Januar 2010)

    HTML5-Videos sind ein Segen für Unixoide. Weil Flash dermaßen viel Ressourcen zieht.

  •  kg (21. Januar 2010)

    @at und um Vergleich zu den Flash-Videos fängt der Lüfter des Notebooks nicht nach einer Minute an zu rödeln…

  •  Markus (22. Januar 2010)

    Hat hier jemand belastbare Benchmarkvergleiche? Ich lese überall nur, dass HTML5 den Prozessor nicht so sehr belasten soll, konnte aber nichts finden was diese Einschätzung belegt…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>