MACNOTES

Veröffentlicht am  22.01.10, 12:26 Uhr von  kg

AdMob: Apple legt zu, Nokia verliert

iPhone 3GAdMob hat seinen aktuellen Mobile Metrics Report verfügbar gemacht und zeigt die Entwicklungen und Veränderungen im Bereich der Smartphones. Klarer Spitzenreiter ist und bleibt: Das iPhone OS.

Nokia hat gegenüber Apple klar verloren: Während Nokia-Geräte (Smartphones und andere Handys) im vierten Quartal noch 33% aller AdMob-Zugriffe ausgemacht haben, waren es im gleichen Quartal 2009 nur noch 18%. Zu bedenken ist dabei, dass Nokia bestimmte Kernmärkte hat und nicht in allen Regionen gut vertreten ist.

[singlepic id=6223 w=435]

Genau anders herum ist es bei Apple: Waren es in Q4/2008 noch 9% aller Zugriffe, sind es im Q4/2009 36% Zugriffe, die über iPhone und iPod touch generiert wurden. Nur 14% aller verkauften Mobilgeräte im Jahr 2009 waren Smartphones, dennoch machen sie 39% allen Traffics bei AdMob aus. 51% aller von AdMob analysierten Geräte waren im Q4/2009 mit dem iPhone OS ausgestattet, auf Platz 2 dieser Statistik rangiert Symbian mit 21%. Während auf vielen anderen Geräten AdMob-Werbung auf Websites läuft, sind es bei iPhone und iPod touch vor allem die Werbebanner innerhalb von Apps, die eingeblendet werden.

Den aktuellen Mobile Metrics Report kann man sich hier herunterladen (.pdf-Link).

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de