News & Rumors: 26. Januar 2010,

Media Markt twittert angebliches iPad-Preismodell

apple tabletIm vermeintlichen Twitteraccount des Media Marktes ist man heute morgen kurzfristig auf den bereits fahren iPad-Zug aufgesprungen. So wies kurzzeitig ein Tweet darauf hin, dass das Apple-Tablet ab dem 1. März beim Media Markt verfügbar sei – inklusive T-Mobile-Vertrag.

[singlepic id=6385 w=180 float=left] „Apple iPad – Ab 1. März bei ihrem Media Markt für nur 499,- Euro im T-Mobile Complete L Vertrag (sonst 899,-Euro)“: Der Tweet war dort nicht lange zu sehen und kurze Zeit später auch direkt wieder gelöscht, allerdings von zahlreichen Lesern des Accounts via Twitter weitergepostet. Offiziell ist im Twitteraccount übrigens vermerkt, dass es ein reiner Betatest ist. Der Media Markt gab derweil zu erkennen, dass es sich nicht um den offiziellen Account der Handelskette handele, die Pressestelle dementierte einen direkten Zusammenhang.

Werbung

Wie wahrscheinlich es ist, dass der Media Markt bereits konkrete Informationen zu Preismodell und den genauen Releasetermin hat, darf in Frage gestellt werden – alldieweil die Preisunterschiede zwischen subventioniertem und normalpreisigem Gerät unglaubwürdig sind. Zudem ist offen, was man bei einem Tablet mit einem Sprachtarif wie dem im Tweet erwähnten Complete L anfangen soll – in dem Falle wäre eher ein reiner Datentarif angebracht.

[via MacRumors]

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 5 Kommentar(e) bisher

  •  Sven (26. Januar 2010)

    So ein KÄSE!
    Nicht auf dem Laufenden? Der Twitter-Account ist nicht offiziell von Media Markt.

  •  elvis (26. Januar 2010)

    Bestimmt hat der Account jetzt 1000 Follower mehr – gut gemacht!

  •  Sven (26. Januar 2010)

    HAHAHA!
    Jemand wohl die Hosen voll! Schaut euch mal http://www.twitter.com/Media_Markt_de an ;)

  •  mangochutney (26. Januar 2010)

    Unfug! Wenn Media Markt das machen würde, dann könnten sie sich auf eine tolle Klage einstellen.

    Link.Bait.

  •  Jamp87 (26. Januar 2010)

    Na ja, wenn das echt währe, dann währe das schlimmste für MediaSaturn der Verlust der Partnerschaft mit Apple.
    Die Klage könnens mit 100% an den Mitarbeiter weitergeben, der das verursacht hat oder an den für den Fehler zuständigen Vorgesetzten.
    Der wir dann von MediaSaturn dann auch noch mal verklagt.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>