News & Rumors: 27. Januar 2010,

Apple stellt iPad vor

Nach allen Gerüchten, Vermutungen, Patenten und Namen der letzten Zeit, hat Apple nun das iPad präsentiert.

Leider haben sich während der Keynote div. Dienste und Webserver verabschiedet, hier aber nur ein kleiner Überblick über das iPad.

Werbung

Hardware Fakten:

  • 10 Std. Akkulaufzeit
  • 9.7-inch LED-Backlight
  • 1GHz CPU (Apple A4 Prozessor), 16 GB, 32 und 64 GB Flash Speicher
  • Wi-Fi
  • 3G Optional
  • Bluetooth
  • Mulitouch
  • nur 1,3 cm dünn und 750g leicht
  • Digital compass
  • Assisted GPS
  • SIM Lock frei

Verfügbar in 2 Monaten als reine WiFi Version und in 3 Monaten als WiFi+3G Version in den USA

Ab Juni / Juli International verfügbar.

Die Preise liegen zwischen 499,- US$ und 699,-US$ in den jeweiligen Größen von 16 / 32 / 64 GB als reine WiFi Versionen.  Mit 3G: 629 US $ / 729 US $ / 829 US $

Übringes ist AT&T weiterhin Apple Partner und bieten einen PrePaid Datentarif für ab 14,99 bzw. Flat 29,- US $

Funktionen:

  • angepasstes iPhone OS (3.2?)
  • alle 140.000 App Store Apps sind lauffähig
    • im Fullscreen Modus oder alternativ im „normalen“ Format als „Fenster“
  • iBook Store und App zum kaufen und lesen von E-Books
  • (iPhone) Apps wie Mail, iCal, Photo etc. schick angepasst ans iPad

iWork für iPad

Passend zum iPad bietet Apple zukünftig auch iWork als „touch-Version“ inkl. Keynote, Numbers und Pages

iPad Zubehör

Weitere Infos und Bilder findet ihr hier bei Apple und das passenden Entwicklungskit „iPhone SDK 3.2“ gibt es hier.

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=Ti2J-U-o5ac 470 410]

Was sagt ihr zum neuen iPad?

Zuletzt kommentiert



 19 Kommentar(e) bisher

  •  bono01 (27. Januar 2010)

    Leider Enttäuschend. Nur das iPhone OS mit den üblichen Beschränkungen. Die wären, kein Flash, kein Multitasking keine Apps außer die die Apple zulässt. Und leider wohl viel zu teuer wenn Apple wieder 1:1 umrechnet in Europa. :-/ Und wenn man in den diversen Foren liest dann sehen es viele genauso wie ich. Apple, das wird so nichts werden! Für das Geld bekomm ich einen Laptop / Netbook mit mehr Leistung.

  •  Best-Of-Me (27. Januar 2010)

    Einfach nur enttäuschend! Ein überdimensionales iPhone ohne Kamera und GPS. ABER ein Komapss?! WTF?!

    Das iPad hätten die sich nun wirklich sparen können…

  •  götterspeise (27. Januar 2010)

    Das hab ich beim iPhone auch schon ma gehört ;)

    Denke es wird trotzdem erfolgreich und allein die ganzen anderen E-Book Reader platt machen.. Das ist ein großer Markt.

    499,- ist doch ok dafür.

  •  Peter Enis (27. Januar 2010)

    Bitte genau lesen, es hieß eine normale Laptop Datenflat kostet ca 60$!
    Die Datenflat kostet 30$ und 250MB 14,99$ fürs iPad.

  •  telakin (27. Januar 2010)

    Der Datentarif is nicht $ 60, sonder $ 29,99 für eine Full Flat, 250MB for $14.99 – beides PrePaid ohne Vertragslaufzeit.

  •  Andre Sendowski (27. Januar 2010)

    Ups, danke!

  •  Nick Arnold (27. Januar 2010)

    das ipad ! wozu braucht man des ! wenn ich ins internet will hab ich iphone daheim macbook ! Ich hab gesehn das ding da ist ipod drauf ! aber wo ist die kopfhörer buchse !(KEINE ?!?!) ALSO apple hätte sich mehr einen gefallen gemacht das ipad nicht rauszubringen ! und t-mobile oder was der anbieter wird wird mit den verträgen maßloß übertreiben !!

  •  bono01 (27. Januar 2010)

    GPS wird enthalten sein in der WiFi+3G variante.

  •  bono01 (27. Januar 2010)

    Die Kopfhörerbuchse ist wie beim iPhone oben beim Sleep/Wake Button.

  •  Nick Arnold (27. Januar 2010)

    sry es hat kopfhörerbuchse

  •  Nick Arnold (27. Januar 2010)

    danke ich habs gesehn

  •  bono01 (27. Januar 2010)

    GPS Modul ist enthalten in der WiFi+3G variante.

  •  xordinary (27. Januar 2010)

    Was soll das Gejammer? Das Ding ist genial, wird ein riesen Erfolg, meine Apple-Aktien in Richtung 280 $ schieben und dazu noch das erste seiner Art (will sagen: das nächste iPad kann dann bestimmt schon wieder einiges mehr).

    Wer keine Verwendung dafür hat, soll es nicht kaufen. Das heißt aber noch lange nicht, dass es deshalb nutzlos ist oder gar keine Daseinsberechtigung hat. Ihr seid nicht der Nabel der Welt, auch wenn ihr das womöglich gerne hättet …

  •  Best-Of-Me (27. Januar 2010)

    das nennt man Meinungsfreiheit. Für die echten apple-fan’s ist das dingen einfach nur langweilig… zumal nach der ganzen patent-anmeldungen seitens apple, sich jeder mehr erhofft hat…

  •  chrispac (27. Januar 2010)

    Das Teil ist geil!

    Aber UMTS ist im Aufpreis zu teuer… mobile Nutzung ist doch heutzutage bei der Zielgruppe absolut im kommen….

  •  Chris (28. Januar 2010)

    ich kann es nicht mehr lesen ! Apple entwickelt Geräte um Sie zu verkaufen und das IPad wird sicherlich der größte Erfolg in der Geschichte Apples. Natürlich nicht bei den verspielten Technik-Freaks aber bei allen Leuten die wie von Jobs gezeigt auf der Couch lümmeln wollen und ein bisschen Surfen, Chatten, Shoppen oder auch mal Spiel zocken wollen. Ich werde es mir sicherlich zulegen – der Mac Book wird verkauft und selbst die nächste IPhone Generation muß schon extreme Neuerungen haben. Selbst UMTS werde ich im IPad nicht brauchen.

  •  m4d-maNu (28. Januar 2010)

    Naja, zu erst dachte ich mir Top. Da mein Laptop eh Langsam aber sicher ausgetauscht werden muss hole ich mir statt einen MacBook Air ein iPad, daher hab ich nun jede Information wo ich über das iPad finden könnte wie ein Schwamm aufgesaugt und muss nun feststellen.

    Das nun Windoof die Chance hat mit ihren Windows 7 und einen passenden Gerät Apple in dieser Sektion locker von Markt zu drücken, allerdings muss da man die Multitouch Funktion wo Win7 hat vernüftig in ein Tablet PC eingebunden werden und dieser auch ein dementsprechend Display haben.

    Apple hätte was wirklich geniales machen können, aber da hat man Antscheined lieber Sinnlos Zeit damit verbraucht den iPod Touch auf ein Bilderrahmen größen Verhältnis zu primmeln…

    Flash fehlt mal wieder was das surfen sehr Stark einschränkt

    Da die Jugend wo mit Digitalen Musik und Filmen groß geworden is nun langsam die Jungen Bussiness Leute werden, wollen die auf ihren „Laptop“ ersatz untergarantie nicht auf ihre Musik und Filme verzichten. Nur wa bringen mir da die grade mal 64GB, ich mein eine gute Musik Sammlung sprenngt leicht diese GB Zahl schon und dann hat man noch keine Filme dabei…

    Das alles wäre nicht so schlimm wenn man einen USB Port hätte, so das man einfach eine 2,5″ Platte anschließen kann und eben genau dann wenn man es braucht seine Musik und Filme auf iPad nutzen kann.

    Desweiteren wäre ein Angepasstes auf das Touchscreen angepasstest Leopard besser, da könnte man wenigsten alle MAC Software nutzen und muss net auf die APPs zurück greifen wo am iPhone schon sinnlos sind…

  •  Tobias Dahlhaus (28. Januar 2010)

    Naja W7 ist nicht mal an das Tablet angepasst. Und das HP Slate oder MS Slate ist 3 mal so dick.

    Sicher wäre eine offene Lösung besser, aber denke der App Store wird viele gute Dinge bringen.

  •  m4d-maNu (29. Januar 2010)

    Win7 soll komplette Multitouch Unterstützung haben, ob es stimmt ob es was taugt weis ich allerdings nicht. Da ich meinen Toucb bzw. Multitouch Screens daheim habe.

    Laut Pressentationen in vorfeld von Win7 soll es aber wie gesagt komplett Multitouch Fähig sein und das Office 2010 soll dementsprechend auch angepasst sein.

    Ob es stimmt keine Ahnung.


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>