MACNOTES

Veröffentlicht am  29.01.10, 14:38 Uhr von  rj

iPad bei T-Online bestellbar: Dollars zu Euro

Die Mehrwertsteuer fehlte bei Apples Preisangaben – trotzdem macht das iPad-Angebot im T-Online-Shop leichte Bauchschmerzen, liest man die Preise. Die drei WLAN-Modelle des iPad mit 16, 32 und 64 GB können ab sofort im Shop des Rosa Riesen vorbestellt werden, der Vorab-Preis entspricht den Dollarpreisangaben Apples – nur eben in Euro. 499, 599 und 699 Euro soll das iPad ohne UMTS bei T-Online kosten.

Noch nicht erhältlich, kein konkretes Erscheinungsdatum – auch der Preis wird sich möglicherweise noch ändern bei den iPads im T-Online-Shop. Finanzierungen bietet der T-Online-Shop wie bei seinen anderen Produkten auch über die Santander-Bank an, 11,9% effektiver Jahreszins wird dabei fällig, Laufzeiten bis zu 60 Monaten werden angeboten. Und obgleich in Apples Preisangaben keine Mehrwertsteuer inbegriffen ist, enttäuscht die 1:1-Umrechnung der Dollar in Euro ein wenig – angesichts des Dollarkurses ein fühlbarer Übersee-Aufschlag.

Bei Amazon ist man in der Zwischenzeit einen Schritt weiter: dort hat man die Preisangaben schlicht entfernt. Auch Amazon bot das 16GB-Modell ohne UMTS-Modul für 499 Euro an, versprach aber, etwaige Preissenkungen bis zum Erscheinungsdatum an den Endkunden weiterzugeben. Ebenso wird bereits ein UMTS-fähiges 32GB-Modell zur Vorbestellung angeboten – auch hier hat man die 729 Euro-Preisangabe inzwischen entfernt.

Statt der Preise finden sich bei Amazon immerhin bereits die ersten Kundenrezensionen – eine eher amüsante Lektüre angesichts eines nicht erschienenen Produkts. Immerhin: in der Amazon-Kategorie Tablet-PCs ist das iPad bereits Nummer Eins.

Beim Macnotes-Werbepartner 3Gstore.de zu guter Letzt hatte man sich von Anfang an nicht auf öffentliche Preisspekulationen eingelassen, bevor die Lieferkonditionen nicht vollständig geklärt sind. Per Newsletter-Anmeldung kann man sich dort auch ohne Vorbestellung sofort benachrichtigen lassen, sobald die Apple-Tablets tatsächlich lieferbar sind.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 7 Kommentar(e) bisher

  •  Till sagte am 29. Januar 2010:

    Wie jetzt? Bei 3Gstore wird das iPad doch auch für 499 verkauft. Bei T-Online ist das “enttäuschend”, aber beim 3Gstore okay, oder wie?

    Antworten 
  •  @paulschmuck sagte am 29. Januar 2010:

    Das iPad kommt :)
    RT @Macnotes iPad bei T-Online bestellbar: Dollars zu Euro http://macnot.es/30892

    Antworten 
  •  nick sagte am 29. Januar 2010:

    Die 1:1 Umrechnung wundert doch nicht wirklich jemanden, oder?

    Antworten 
  •  Stefan sagte am 29. Januar 2010:

    Werbung muss auch erkennbar als solche gekennzeichnet sein. Siehe letzter Abschnitt.

    Antworten 
  •  @ViviLewi sagte am 29. Januar 2010:

    RT @Macnotes iPad bei T-Online bestellbar: Dollars zu Euro http://macnot.es/30892

    Antworten 
  •  hotbott sagte am 29. Januar 2010:

    wenn man sich die Umrechnungkurse von den anderen Apple Produkten so anschaut, gehe ich eher von 449 € für das kleinste iPad aus.
    (TimeCapsule mit 2TB kostet im US-Store 499 $ und hier 449 €)
    Wenn man mal die US-Nettopreise umrechnet und 19% Märchensteuer draufrechnet, kommt das auch ungefähr hin…

    Antworten 
  •  Robert sagte am 30. Januar 2010:

    Nach aktuellen Kurs ziemlich genau: 429€ inkl. MwSt.
    Naja Plus Zoll und minus Händlerpauschalen ein gutes Geschäft. Obwohl es wohl Ladenhüter werdeb.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de