MACNOTES

Veröffentlicht am  29.01.10, 15:56 Uhr von  

McGraw-Hill: Nicht gecancelt, sondern nie offiziell dabei

iPad icon Ein wenig nach dem Stille-Post-Prinzip hat sich seit der iPad-Keynote das Gerücht gehalten, der McGraw-Hill-Verlag sei kurzfristig aus der Präsentation gestrichen wurden. Als Grund wurde bisher angeführt, dass Steve Jobs aufgrund Terry McGraws indirekter Bestätigung des Tablets sauer gewesen sei.

Steven Weiss, Pressesprecher des Verlages, stellt nun klar: “Wir wurden nicht gecancelt, wir waren nie offiziell eingebunden!” Gegenüber Digital Daily liess Weiss verlauten, dass der Verlag natürlich stark interessiert am Launch des neuen Geräts war. Aber man wäre halt nie ein Part des Launch-Events am Mittwoch gewesen.

Weiss bezeichnete die Aussagen von Firmenchef Terry McGraw aus dem Interview mit CNBN am Dienstag außerdem als “reine Spekulationen”.

Woher Terry McGraw die so präzisen “Spekulationen” stammten, liess er offen. Wahrscheinlich wurde das Gerücht über den Rauswurf aus der Demo gestreut, da nach dem CNBN-Bericht einfach vorausgesetzt wurde, dass McGraw-Hill involviert sein muss.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  stadtkind sagte am 29. Januar 2010:

    Wer’s glaubt. Apple wird denen schön eins reingewürgt haben, dass die ihre Klappe halten, um nicht als Buh-Mann dazustehen.

    Antworten 
  •  diyet sagte am 30. Januar 2010:

    thanx you

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de