MACNOTES

Veröffentlicht am  8.02.10, 11:57 Uhr von  kg

Wird Hutchison iPad-Anbieter in Österreich?

iPadWird der österreichische Telefonanbieter Hutchison aka 3 das iPad in sein Angebot aufnehmen? Berthold Thoma, Firmenchef von Hutchison, hat dies in einem Interview fallen gelassen.

Im 2-Jahres-Vertrag für 29,90€ im Monat inklusive 5GB Datenvolumen soll die Wifi-Version des Tablets 333€ günstiger zu haben sein. Da die Wifi-Version früher erscheint als die UMTS-fähige Variante, soll das iPad zusätzlich mit dem Huawei iMo ausgeliefert werden, einem kompakten, Wifi-fähigen HSDPA-Modem.

Bisher wurden in Europa keine offiziellen Preise für Apples neues Tablet angekündigt, außerdem wurden auch noch keine möglichen Anbieter für das Tablet bekanntgegeben. In Deutschland wird aller Voraussicht nach T-Mobile den Zuschlag für die Vertragsvermarktung erhalten, wobei das Gerät mit großer Wahrscheinlichkeit weltweit ohne SIM-lock angeboten wird.

[via Tams iJungle]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  lj-mic sagte am 8. Februar 2010:

    Toll wäre es schon.
    Aber vor allem das dann die Wahrscheinlichkeit höher wird das auch endlich 3 das iPhone anbieten wird, wie es ja laut Apple bei der Präsentation vom iPhone 3G geheißen hat, würde mich freuen. Nach der Präsentation vom iPhone 4G zu hören das 3 das iPhone auch endlich anbietet wehre super. Ich hab genug von T-Mobile und die lächerliche Netzabdeckung und das man dauernd aus dem 3G raus fliegt ist zum verrückt werden. Das einzige was T-Mobile dazu sagt ist, ich zitiere: “Selber schuld das sie bei T-Mobile sind” Zitat ende.

    Ob ich ma das iPad in da aktuellen Funktionalität zulegen würde ist aber noch fragwürdig.

    Antworten 
  •  lifesmile sagte am 9. Februar 2010:

    also ich bin mit meinem Original-iPhone mit GPRS mit t-mobile.at sehr zufrieden! :)
    wer mit seinem “Mobil-device” kampfsurfen will, lebt sowieso im virtuellen cyber-space ;)
    und das iPad hole ich mir sowieso nur in der Wi-Fi-Ausführung, da ich das nur in Umgebungen verwenden werde, wo ich zu 95% über „schnelles Internet“ verfüge und mich nicht mit irgendwelchen mobilen „Schmalband“-Verbindungen in überlasteten UMTS-Zellen herumärgenr muß!
    Manche sollten vl einmal checken, daß es nicht alles und das sofort und dann auch noch gratis gibt!
    Es gibt auch eine reale Welt ;)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de