MACNOTES

Veröffentlicht am  9.02.10, 17:22 Uhr von  

Navigon MobileNavigator: Neue Features in Version 1.5.0 plus Preissenkung

AirportBis Ende Februar ist die Navigations-Applikation MobileNavigator Europe aus dem Hause Navigon für 75 Euro zu haben. Der In-App-Kauf “Traffic-Live” (Verkehrsinformationen) kann bis dahin auch zu einem reduzierten Preis bezogen werden (15 anstatt 25 Euro).

Zudem wird die App heute oder in den nächsten Tagen ein weiteres Update auf die Version 1.5.0 erfahren; in dieser Version ist u.a. der zusätzliche Dienst “MyRoutes” eingebaut. Damit berücksichtigt die Navi-App den persönlichen Fahrstil des Nutzers (Wochentag, Tageszeit usw.). Im weiteren werden Facebook sowie Twitter angebunden. Per In-App-Kauf kann eine dreidimensionale Routenansicht gekauft werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  heetENkoel sagte am 9. Februar 2010:

    Für 79€ hab ich es ergattert. Wie teuer war damals die Einführung für Traffic? Find es schade das frühentschlossende durch solche Aktionen immer wieder vorm Kopf gestoßen wird. Können Preise nicht mal stabil bleiben? Die wenigste Zeit kostet nämlich NN den eigentlichen Preis. Man könnte den Kaufpreis auch gleich auf 79€ runtersetzen.

    Antworten 
  •  phpman sagte am 9. Februar 2010:

    NAVIGON_ The MobileNavigator iPhone Update 1.5.0 will be
    submitted end of March.

    Antworten 
  •  Libertas sagte am 9. Februar 2010:

    @heetENkoel: Das doch mit vielem so, dass durch kurzfristige Preissenkung der Kauf angeregt werden soll, siehe z.B. Fernseher…

    Habe aber auch jetzt bei den 79 Euro zugeschlagen :)

    Antworten 
  •  @hjkaiser sagte am 9. Februar 2010:

    Navigon MobileNavigator: Neue Features in Version 1.5.0 plus Preissenkung: http://macnot.es/31726

    Antworten 
  •  Ben sagte am 10. Februar 2010:

    Hoffentlich tut sich auch ein wenig was an der Performance des Apps. Vor allem der Start ist auf meinem iPhone 3G mit knapp einer Minute einfach zu langsam. Bei eingehenden Anrufen und der damit erzwunge Neustart der Navigon App ist in Städten nicht praxistauglich. In einer Minute hat man da schon ettliche Abbiegungen (Einordnungen) verpasst. Trotz dieser “Kleinigkeit” bis jetzt die beste Navigationslösung für das iPhone.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de