News & Rumors: 22. Februar 2010,

Uncharted 2: Among Thieves verkauft sich hervorragend (PS3)

Der PS3-exklusive Titel „Uncharted 2: Among Thieves“ verkauft sich offenbar hervorragend. Das Action-Adventure von Naughty Dog ist inzwischen mehr als 3,5 Millionen Mal verkauft worden. Dies teilte nun Sony mit. Damit hat sich nach Angaben von Sony kein anderes PS3-exklusives Spiel schneller verkauft als „Uncharted 2: Among Thieves“.

Damit setzt das Spiel bei den Verkäufen also nahtlos an die hervorragenden Bewertungen an und wird offenbar auch zum umsatzstarken Titel. Denn schon bei den Tests überzeugte der PS3-Titel mit Spitzenbewertungen en masse. Ebenso gab es bereits einige Preise für das im Herbst des vorigen Jahres erschienene Action-Adventure. Momentan nutzen offenbar gut 1,5 Millionen Nutzer das Spiel „Uncharted 2: Among Thieves“, das exklusiv für die PlayStation3 von Sony erschienen ist, regelmäßig online.



Uncharted 2: Among Thieves verkauft sich hervorragend (PS3)
3,82 (76,36%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Apple Pay im Sommer in Deutschland, Direk... Gerüchte aus einer ungewöhnlichen Richtung sprechen von einem Marktstart von Apple Pay in Deutschland im Laufe des Jahres. Inzwischen ist Apples Bezah...
Mac-Malware mit Code aus Prä-OS X-Zeiten entdeckt Eine neue Malware für MacOS wurde in freier Wildbahn entdeckt. Sicherheitsforscher nennen sie Fruitfly und deren Code ist anscheinend fast schon histo...
Märkte am Mittag: Wie gut laufen die AirPods wirkl... Wie gut verkaufen sich die AirPods wirklich? Während Marktforscher von Slice Intelligence letzte Woche von gut 26% Marktanteil sprachen, kommen ihre K...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>