: 24. Februar 2010,

Elgato EyeTV Netstream DTT: DVB-T im Heimnetzwerk

EyeTV Netstream DTTElgato hat mit dem EyeTV Netstream DTT einen Dual-DVB-T-Tuner für Netzwerke vorgestellt, Das Gerät lässt sich dafür nutzen, TV-Inhalte auf Rechner im Heimnetzwerk zu übertragen, unabhängig ob Windows oder Mac.

Da es sich beim Netstream DTT um einen Dual-Tuner handelt, können die verbundenen Geräte unabhängig voneinander Fernsehen schauen oder Aufnahmen starten.

Werbung

[singlepic id=6747 w=200 float=left] [singlepic id=6746 w=200 float=right]  

Die Kofiguration soll dank Bonjour und UPnP einfach sein, der Tuner lässt sich mit EyeTV 3, Windows 7 Media Center und TerraTec Home Cinema nutzen. Das System kann direkt an die Hausantenne angeschlossen werden, dies garantiert eine gute Bildqualität. Alternativ steht auch eine schlichte Stabantenne zur Verfügung. Der Netstream DTT streamt das TV-Signal über das Netzwerk zu den angeschlossenen Rechnern, dafür muss er per Ethernet an den Router oder Switch angeschlossen werden.

[singlepic id=6745 w=435]

Der Tuner ist nicht billig, für den Einsatz in größeren Häusern aber eventuell eine Überlegung wert: Für den Preis von 249,95€ kann man zwei Geräte mit DVB-T versorgen. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem die Software EyeTV 3, Treiber für Windows 7-PCs sowie die Software TerraTec Home Cinema sind im Paket enthalten.

Für den Netstream DTT-Tuner (Affiliate) ist ein Mac mit Intel Core-Prozessor und Mac OS X 10.5.8 Mindestvoraussetzung, Windows bzw Netbook müssen unter Windows 7 betrieben werden sowie eine Intel/AMD-CPU mit mindestens 2,0GHz bzw eine Intel Atom CPU besitzen. Außerdem sind 1GB RAM sowie eine entsprechend taugliche Netzwerkstruktur (100Base-T Ethernet, 802.11n für Drahtlosverbindungen) nötig.

Wir werden uns den Tuner in der kommenden Woche auf der CeBIT (wo Macnotes unter anderem ja auch vor Ort sein wird) mal genauer anschauen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 5 Kommentar(e) bisher

  •  Andy (24. Februar 2010)

    Tippfehler:
    Elgato hat mit dem EyeTV Netstream DTT einen Dual-DVB-T-Tuner für Netzwerke vorgestekkt,…

  •  kg (24. Februar 2010)

    Merci :)

  •  Martin (24. Februar 2010)

    Schade, dass das Ding kein WLAN hat. So muss es dann ja doch wieder in der Nähe des Routers stehen, was u.U. relativ unpraktisch sein kann, wenn dort kein geeigneter Ort für DVB-T Empfang ist, bzw. keine Dose zur externen Antenne vorhanden ist.

  •  Tekl (25. Februar 2010)

    DVB-C mit WLAN ware cool.

  •  lexusburn (25. Februar 2010)

    Das Ding mit DVB-S2 und ich wüsste eine Menge Leute in meinem Bekanntenkreis die sich das Gerät für 250 EUR kaufen würden.

    Wobei interessant wäre, wie er das streamt…
    Wenn man das überall beispielsweise mit VLC abgreifen und wiedergeben könnte…


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>