MACNOTES

Veröffentlicht am  24.02.10, 11:19 Uhr von  kg

iPhone SDK 3.2 beta 3: Private API für Kameras, iPad mit PowerVR-SGX-Chip

iPadiPhone SDK 3.2 beta 3 wurde gestern zwar nach kurzer Zeit wieder von den Servern genommen, ist mittlerweile aber wieder verfügbar – und gibt zahlreiche Informationen zu Kameraoptionen preis.

[singlepic id=6738 w=0 float=left] Es gab bereits im Januar erste Hinweise auf eine Kameraintegration im iPad, ein entsprechendes Framework steckt nun im SDK beta 3. Eine private API fragt ab, welche Art von Kamera im Gerät steckt und ob sie z. B. über einen Zoom oder Blitz verfügt oder sich auf der Vorderseite des Geräts befindet. Eine Frontkamera wäre bei iPhone und iPod touch unwahrscheinlich, nicht aber beim iPad, das eine entsprechende Stelle im Gehäuse frei hätte. Möglicherweise ist es auch nur eine Schnittstelle für die Kameranutzung via Camera-Connection-Kit, über den sich Inhalte direkt auf das iPad überspielen lassen könnten.

Ein Video zeigt die nagelneue Foto-App in Aktion:


iPad Photos App Walkthrough – Watch more Funny Videos

In der Dokumentation zum SDK findet sich außerdem ein Hinweis darauf, dass es sich beim iPad um ein PowerVR-SGX-Gerät handeln soll – bisher war dies offiziell nicht bestätigt worden.

Update 12:14 Uhr: Laut fscklog soll das SDK auch eine zusätzliche Option für die systemweite Sperre der automatischen Bildausrichtung enthalten. Bisher beherrschen es einige Apps, dass sich das Interface nicht im Einklang mit dem Bewegungssensor dreht, z. B. bei der Nutzung im Bett ist dies nicht unpraktisch, es fehlt aber eine Möglichkeit, die automatische Drehung systemweit abzuschalten. Zu finden ist die versteckte Option in der Springboard.app in Form zweier Grafiken mit den Bezeichnungen RotationLocked und RotationUnlocked.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  allesinmac85 sagte am 24. Februar 2010:

    Eine Frontkamera wäre bei iPhone und iPod touch unwahrscheinlich

    Warum unwahrscheinlich? Gerade fürs iPhone hätte ich gerne eine Frontkamera zb für Video-Chat oder um mich selbst mal zu filmen oder zu fotografieren, ohne das man das iPhone immer erst umdrehen muss :-).

    Und ein Blitz und Zoom würde auch nicht unbedingt zum iPad passen, das würde ich auch ehr im iPhone sehen wollen…

    Antworten 
  •  Sebastian76 sagte am 24. Februar 2010:

    Interessant, Ihr seid die Einzigen in den Weiten des Webs, die die Frontkamera nicht im iPhone sehen…

    Antworten 
  •  kg sagte am 24. Februar 2010:

    @allesinmac85 die Argumentation sehe ich zwar auch, dennoch halte ich es für wahrscheinlich, dass die Frontkamera eine Möglichkeit für Apple ist, beide Geräteklassen voneinander zu differenzieren.

    @Sebastian76 gibt genügend Leute, die das ähnlich sehen wie ich – ein Smartphone ist zwar sowas wie ein kleiner Computer, aber eine Frontkamera müsste ja auch erstmal irgendwo Platz finden. Zumindest in der nächsten Generation iPhones sehe ich die Frontkamera nicht, dann schon eher im iPad.

    Antworten 
  •  Snooze sagte am 24. Februar 2010:

    Wer braucht eine Kamera im iPad? Find ich total sinnlos.

    Antworten 
  •  sirdir sagte am 25. Februar 2010:

    iChat im iPad wäre schon was Feines, damit könnte man so manchen ‘mit-dem-Enkel-Videokonferenz-Computer’ ersetzen.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de