News & Rumors: 24. Februar 2010,

Kommt eine "Explicit" AppStore Kategorie?

Seit kurzem läßt sich innerhalb der Entwickler Oberfläche „iTunes Connect“ die neue Kategorie „Explicit“ auswählen.

Letzte Woche entfernte Apple ca. 5000 Apps mit sexuellen Inhalt aus dem App Store, möglich wäre also eine neue Kategorie für „gebannten“ Apps.

Innerhalb des Musikbereiches markiert Apple, bereits seit längerem Songs mit anstößigen Inhalten mit der Kennzeichnung „Explicit“.

Passend zur Entfernung der Apps „zittert“ der Axel Springer Verlag um ihre Bild App und sucht bereits Kontakt zu anderen Verlagen und zum Zeitungsverlegerverband.

„Heute sind es nackte Brüste, morgen womöglich redaktionelle Artikel“
Geschäftsführerin Hopfen – Bild digital
Sony
In einer Mail an den Verband, ruft der Axel Springer Verlag zum zusammenhalt auf und will so gemeinschaftlich die Pressefreiheit gegenüber Apple vertreten.

„Explicit“ via fscklog

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Smart Home schon bald mit Sprachsteuerung Mittlerweile gibt es im Haushalt fast kein Gerät mehr, das sich nicht vernetzen lässt. Die IFA hat bestätigt: Das intelligente Zuhause wird immer ausg...
iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>