News & Rumors: 27. Februar 2010,

Lara Croft bekommt eigene Straße im englischen Derby

Das beschauliche Städtchen Derby in England ist den meisten hierzulande sicherlich durch den Fußball-Zweitligisten Derby County bekannt. Doch nun hat sich die Stadt in den englischen Midlands selbst in die weltweiten Schlagzeilen gebracht. Der Grund hierfür: Lara Croft bekommt hier ihre eigene Straße!

Auch wenn die Heldin nur auf dem Monitor und im Kino existiert, kommt sie nun also im englischen Derby zu besonderen Ehren. Die Computerspiel-Figur setzte sich bei einer Online-Abstimmung durch. Die Mehrzahl der etwa 25 000 Wähler votierten dafür, dass eine neue Straße zur Ortsumgehung in Derby „Lara Croft Way“ genannt werden soll.

Was auf den ersten Blick recht ungewöhnlich klingt, macht auf den zweiten Blick Sinn. Denn die fightende Archäologin mit den üppigen Kurven wurde in den 1990er Jahren von einer Computerfirma in Derby erfunden.



Lara Croft bekommt eigene Straße im englischen Derby
3,13 (62,5%) 8 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Galaxy Note 7-Debakel: Samsung kündigt offiziellen... Nachdem Scheitern des Galaxy Note 7 gab es verschiedenste mehr oder weniger fundierte Spekulationen über die Hintergründe der Brandserie. Ein offiziel...
Ted Kremenek künftig verantwortlich für Swift und ... Nachdem Apples Programmiersprache Swift und die Arbeitsumgebung Xcode ihren Chef an Tesla verloren, bringt sich der Nachfolger erstmals ins Gespräch. ...
Märkte am Mittag: PC-Markt schrumpft weiter, stark... Am 31. Januar legt Apple seinen Quartalsbericht vor. Bis dahin spekulieren Analysten und Marktforscher über den Erfolg von iPhone und MacBook. Gartner...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>