News & Rumors: 5. März 2010,

CeBit 2010: iPhone-App MyLivescribe macht Livescribe-Pencasts mobil

Livescribe
Livescribe-Notizen auf dem iPhone

Nutzer eines Pulse Livescribe-Smartpens können ab April auf iPhone und iPod touch auf ihre Notizen zugreifen. Mit My Livescribe lassen sich aufgenommene Pencasts wiedergeben, inklusive persönlicher Notizen und Audioaufnahmen.

Auf der CeBIT kann man sich die App am Livescribe-Stand im OS X Business Park anschauen. Das Prinzip: Während man sich gemachte Aufnahmen anhört, läuft gleichzeitig die Aufnahme der auf Papier gebrachten Notizen mit. Damit kann man jeden Arbeitsschritt genau nachverfolgen. Übertragen kann man die Aufzeichnungen direkt über das Livescribe-Onlinesystem: Auf Livescribe Online hochgeladene Pencasts kann man sich direkt in die iPhone-App laden, die vorhandenen Pencasts anhand ihrer Überschriften durchsuchen und mit anderen Livescribe-Nutzern teilen. Die App wird voraussichtlich ab der ersten Aprilwoche verfügbar sein.

Der Smartpen selbst eignet sich für alle, die häufig handschriftliche Notizen von Meetings oder Uni-Vorlesungen machen müssen und diese gerne umfangreich nacharbeiten möchten. Der Stift nimmt mittels Infrarotkamera alle Mitschriften direkt auf, mit Audioaufnahmefunktion des Stifts kann man die dazugehörigen Wortbeiträge mitschneiden. Seine eigentliche Stärke zeigt der Stift dann, wenn man seine Mitschriften nicht mehr exakt rekonstruieren kann – tippt man mit diesem auf eine beliebige Stelle der Notizen, spielt er den dazugehörigen Ton ab. Nebenbei gibt’s beim Smartpen selbst noch einige kleine Neuerungen: Das Einführungsheft, das bisher nur auf Englisch verfügbar ist, wurde auf verschiedene andere Sprachen ausgeweitet, darunter Deutsch.

[inline-iTunes id=“718731977″]

Wir haben den Pulse Livescribe Smartpen bereits getestet und für gut befunden.



CeBit 2010: iPhone-App MyLivescribe macht Livescribe-Pencasts mobil
3 (60%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>