Special News: 5. März 2010,

iPad erscheint am 3. April, in Deutschland Ende April

iPadOffizieller Starttermin für den iPad-Verkauf: ab dem 3. April ist das iPad im US-Apple Store verfügbar. In Deutschland und der Schweiz muss man noch bis Ende April warten, bis das Tablet offiziell zum Verkauf steht. Hierzulande ist von der Markteinführung an auch die 3G/UMTS-Version erhältlich. Vorbestellungen nimmt Apple in den USA ab dem 12.3. entgegen.

Zum offiziellen Erscheinungsdatum in den USA sollen die WiFi-Modelle des Apple iPad in den 16GB, 32GB und 64GB-Varianten angeboten werden, so die Presseerklärung Apples. Als Verkaufspreis nennt Apple 499, 599 und 699 Dollar. Zum Marktstart des iPad in Deutschland und der Schweiz Ende April sollen in den USA auch die UMTS-iPads erscheinen.

Werbung

In Deutschland und der Schweiz wird somit offiziell die erste iPad-Generation in allen Versionen ab dem nicht näher datierten Verkaufsstart “Ende April” angeboten. Für die UMTS-iPads nennt Apple einen empfohlenen Verkaufspreis von 629, 729 und 829 Dollar für jeweils die 16, 32 und 64 GB-Modelle.

Weitere Länder, in denen noch im April der offizielle Marktstart des iPad erfolgt, sind Italien, Frankreich, Großbritannien und Spanien. Österreich scheint unter die Länder zu fallen, für die Apple das iPad “später im Jahr” ankündigt. April-Releases sollen außerhalb Europas auch noch in Japan, Australien und Kanada stattfinden. Der Rest der Welt muss sich scheinbar noch gedulden – oder auf Importware zurückgreifen, sollte sie verfügbar sein.

Bislang deutet einiges darauf hin, dass zumindest die UMTS-iPads in Deutschland über T-Mobile vertrieben werden. in den USA wird das Tablet in den Apple Stores sowie auch online über Apple vertrieben, Apple selber nennt neben Apple Retail Stores und Onlineshop auch “ausgewählte Reseller” als Bezugsquelle in den USA.

Der iPad-Bookstore soll ebenfalls am 3.4. in den USA via App Store verfügbar sein, auch hier nennt Apple für weitere Länder kein genaues Datum mehr, sondern verweist auf einen Zeitpunkt “später in diesem Jahr”.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 6 Kommentar(e) bisher

  •  yiiit (5. März 2010)

    Dann lasse ich mir eins über nen Freund in den USA schicken. Bis Ende April kann und will ich nicht warten.

    Kann man davon ausgehen, dass man auch beim iPad die Sprachen problemlos über die Landeseinstellungen ändern kann?

  •  LuKe-B (5. März 2010)

    Ein neues MacBook Pro würd mich wesentlich mehr reizen..

  •  mangochutney (5. März 2010)

    Ich fände es gut, wenn Apple und deren Mobilfunk-Partner mal die Preise für das iPad und die Datentarife bekannt geben würden.

  •  schnied (5. März 2010)

    Warum wurden denn die Preise von der deutschen Homepage entfernt?
    Die waren da doch immer in Dollar oder?

  •  Obstliebhaber (6. März 2010)

    hoffentlich vergisst die Telekom nicht die iPhone-Bestandskunden und
    bietet uns die Möglichkeit ne Mikrosim zum bestehenden Vertag zu bekommen.

    schliesse nämlich bestimmt keinen zweiten Vertrag mit zweiter internetflat ab!!! wozu auch, find ich unnötig!

  •  bono01 (6. März 2010)

    Man kann aus einer Simkarte selbst eine Microsim zurecht schneiden. Dazu muss man nur das Plastik am rand wegschneiden. Der Chip auf der Sim ist derselbe. Ich denke es werden nach dem Release des iPads entsprechende Anleitungen / Schablonen im Internet erscheinen. =)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung