News & Rumors: 10. März 2010,

Parallels Desktop 5: Update mit Chrome OS-Support und Fehlerbehebungen

ParallelsDie Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 5 für Mac unterstützt ab sofort auch das Chrome OS. Das Update auf Version 5.0.9344 liefert außerdem diverse Verbesserungen, ist aber derzeit nur auf Englisch verfügbar.

Chrome OS auf dem Mac – mit Parallels Desktop ist das nun möglich. Auf der CeBIT konnte man sich einen ersten Eindruck Updates machen, nun steht das Update auch offiziell zur Verfügung. Neben dem Support für Googles Betriebssystem steigert es außerdem die Leistung des Windows Display Driver Model-Treibers, der für die Grafikeffekte unter Windows Vista benötigt wird. Das Update behebt zudem Probleme wie das verzögerte Booten einer Boot Camp-Partition als virtuelle Maschine. Außerdem können USB-Flash- sowie CD-und DVD-Laufwerke nun durch Doppelklick auf ihr Icon geöffnet werden. Zu guter Letzt wurden auch Kompatibilitätsprobleme von Parallels Internet Security auf Nehalem -iMacs und -Mac Pro behoben.

Werbung

Das Update steht ab sofort für alle Parallels 5-Nutzer kostenlos zur Verfügung – allerdings nur in englischer Sprache, die deutsche Version sollte in Kürze folgen auch die deutsche Version ist ab sofort verfügbar. Die Vollversion von Parallels Desktop 5 kostet 79,95€* und ist auch direkt über Parallels* zu beziehen.

*=Affiliate

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  gewappnet (10. März 2010)

    Sehr unwahrscheinlich, dass die deutsche Version „in Kürze“ erscheint. Wir warten immer noch auf das letzte Update vom Januar!

  •  DeeSPe (12. März 2010)

    das deutsche Update ist nun verfügbar!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>