MACNOTES

Veröffentlicht am  15.03.10, 20:11 Uhr von  

Test: Gorillamobile – Flexibles Stativ fürs iPhone

Joby GorillamobileMit der iPhone-Kamera-App Gorillacam ist seit einiger Zeit eine nützliche Erweiterung für die iPhone-Kamera im App Store erhältlich. Jetzt gibt es auch das eigentliche Produkt, das mit dieser App beworben werden soll: Das Gorillamobile für iPhone 3G und 3GS.

Das Gorillamobile ist im Prinzip ein Stativ mit verstellbaren, weil durch Kugellagerung flexiblen Armen. So lässt sich das iPhone nicht nur zum Fotografieren in jederlei Gelände fest aufstellen, sondern man kann es auch an Regalen, Geländern und allen Objekten befestigen, um freihändig im Internet zu surfen oder sich Filme anzuschauen. Die Füße der drei Greifarme sind zudem gummiert, so dass auch auf glatten Oberflächen keine Rutschgefahr besteht. Die Einsatzmöglichkeiten sind somit nahezu grenzenlos.

[singlepic id=6912 w=200 float=left] [singlepic id=6908 w=200 float=right]
Ob auf dem Schreibtisch oder im Bad: Das Gorillamobile findet immer Halt.
 

Im Lieferumfang befindet sich allerdings nicht nur das Gorillamobile selbst und das passende iPhone-Hardcase mit Softtouch-Oberfläche, das sich auch prima als Schutz für die empfindliche Hochglanz-Rückseite des Apple-Smartphones eignet. In der Verpackung finden sich zusätzlich ein schraubbarer Adapter mit Standard-Schraube, so dass sich jede handelsübliche Kamera mit dem Gorillamobile nutzen lässt, sowie zwei Adapter mit selbstklebender Rückseite, um jedwedes sonstiges Gerät auf das Dreibein zu stecken.

In der Praxis erweist sich das Prinzip der Kugellagerung als brauchbar: So lange man nicht das angegebene Traggewicht von 325g (bzw. 300g für die Selbstklebe-Adapter) überschreitet und man eine Position findet, in der nichts mehr verrutschen kann.

Der empfohlene Verkaufspreis von 34,95€ wäre zu hoch, wenn es nicht die zusätzlichen Nutzungsmöglichkeiten durch das Hardcase und den Kamera-Adapter gäbe. Durch den festen Halt und die schier unendlichen Einsatzmöglichkeiten geht der Preis allerdings in Ordnung – vorausgesetzt, die Halterung macht auch nach mehr als einem Jahr noch den gleichen robusten Eindruck.

Das Gorillamobile ist nicht nur fürs iPhone erhältlich, auch Versionen für iPod Touch bzw. alle anderen Mobilgeräte sind im Handel verfügbar, die sich allerdings lediglich im Lieferumfang, also den beiliegenden Adaptern und Cases, unterscheiden. Das Gorillamobile für iPhone 3G und 3GS gibt es zum Beispiel im 3Gstore oder im Apple Store, die passende App des Herstellers Joby haben wir bereits in unserer iPhone-Kamera-Apps-Serie vorgestellt, sie ist kostenlos im App Store zu haben.

[singlepic id=6909 w=435]
Auch am Laptop lässt sich das Gorillamobile befestigen. So kann der Film – ob sinnvoll oder nicht – auch mal aufs iPhone ausgelagert werden
 

4.5/5Testurteil: 4.5/5 Macs
Bezeichnung: Gorillamobile für iPhone (Affiliate)
Hersteller: Joby
Preis: 34,95 € (UVP), 39,95 (Apple)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Rene sagte am 16. März 2010:

    wozu braucht man 3 Bildschirme ;)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de