MACNOTES

Veröffentlicht am  16.03.10, 10:38 Uhr von  

iPad: AppleCare Protection Plan & Austausch bei defekten Akku nach Garantieablauf

ipadiconNews zum iPad-Support: Apple hat die Bedingungen für den AppleCare Protection Plan online gestellt. Gleiches gilt für die Regelungen und Preise für ein Austauschprogramm für den fest verbauten Akku des iPad. Bei einem defekten Akku wird demnach das gesamte Gerät getauscht und nicht nur der Akku ausgewechselt.

Beim iPad gibt es beim Support viele Parallelen zum iPod. So wird der erweiterter Support, Apple Care, für das iPad für zwei Jahre angeboten. Der AppleCare Protection Plan erweitert die Garantieleistungen und den technischem Support zum Beispiel beim iMac auf drei Jahre, für Produkte wie Apple TV, iPhone oder iPod gibt es von jeher nur einen zweijährigen AppleCare Protection Plan.

Kuriosität für die USA: In Florida kann Apple aufgrund bestehender Gesetze den AppleCare Protection Plan für das iPad nicht anbieten. 9to5mac liegt eine Mail des Apple Supports vor, in der die Bestellung eines AppleCare für das iPad abgelehnt werden musste. Warum Apple AppleCare in Florida nicht anbietet, bleibt Spekulationen vorbehalten. Es könnte an den hohen Versicherungssummen durch die häufigen Wirbelstürme in Florida liegen, die eine Zusatzversicherung wie AppleCare maßlos teuer machen könnten, oder einfach den komplizierten Gewährleistungs- und Garantierecht in Florida.

Der AppleCare Protection Plan wird im US Apple Store ansonsten für $99 angeboten. Zum Vergleich: AppleCare für das iPhone kostet in den USA $69, in Deutschland 69€. Der deutsche Preis für iPad-AppleCare sollte also auch bei 99€ liegen.

 

Akku-Austauschprogramm

Wer außerhalb der Garantiezeit mit einem defekten Akku konfrontiert ist, kann den Tausch in den US für $99 plus Versand und Steuern bekommen. Dabei wird, wie auch beim iPod, das gesamte Gerät ausgetauscht und nicht etwa das eigene iPad mit einem neuen Akku versehen. Es soll laut Apple eine Woche dauern, bis der Austausch vollzogen ist. Ob man dann ein neues oder ein refurbished iPad erhält, wird sich zeigen.

Wichtig ist jedoch, dass man auf jeden Fall sein Gerät backuppen und anschließend persönliche Daten löschen sollte, bevor man es beim Apple Service abgibt, da man es nicht wieder zurück erhalten wird. Mit dem vorhandenen Backup lassen sich dann auf einem neuen Gerät alle Einstellungen wieder herstellen.

Der Austausch gehört zu den Reparaturleistungen von Apple und wird daher solang angeboten, wie das Gerät verfügbar und der Gerätestatus nicht auf “obsolete” (veraltet) gesetzt wird.

Genaueres zum Austauschprogramm hat Apple in den iPad-Battery Replacement-Service FAQ veröffentlicht. Eine Sonderseite für den iPad-Protection Plan gibt es noch nicht, auch auf die deutschen Pendants müssen wir noch warten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de