News & Rumors: 22. März 2010,

Adobe: Flash Builder 4, Flex 4, ColdFusion Builder und Flash Platform Social Service

AdobeInsgesamt zwei Jahre hat Adobe am Entwicklertool Flash Builder 4 gearbeitet, nun ist der finale Release verfügbar. Die Software, das früher als Adobe Flex Builder firmierte, soll eine komplette Umgestaltung der alten Flex-Komponenten beinhalten und den Workflow für Entwickler besser gestalten.

Werbung

Der Flash Builder 4 soll Entwicklern dabei helfen, einfacher Code schreiben und testen zu können, zudem gibt es eine Verknüpfung mit dem demnächst auch final erscheinenden Design- und Entwicklertool Flash Catalyst – bisher ist es nur in einer Public Beta-Version verfügbar.

In der Premium-Version des Flash Builders ist die außerdem neue ColdFusion IDE enthalten, eine Eclipse-basierte IDE für die App-Entwicklung auf der ColdFusion Server-Plattform.

Außerdem wurde auch der Flash Platform Social Service gesondert veröffentlicht, der es erlaubt, Flash-Anwendungen mit verschiedenen Social Networks zu verknüpfen – darunter Facebook, Google und Twitter.

Die Standardversion von Flash Builder 4 kostet knapp 200€ als Vollversion, das Upgrade für Flex Builder 2 und drei gibt es für knapp 80€. Die Premium-Version kostet als reguläre Version knapp 600€, als Upgrade steht es ab 270€ zur Verfügung.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung