MACNOTES

Veröffentlicht am  22.03.10, 11:00 Uhr von  rj

iPhone 4G bleibt bei T-Mobile bis 2011, mindestens

iPhone T-MobileAuch die nächste Generation des iPhone wird in Deutschland vertragsgebunden nur von T-Mobile vertrieben werden. Mindestens bis 2011 läuft das Vertragsmonopol des rosa Riesen weiter, wie uns aus zuverlässiger Quelle berichtet wurde. Sowohl T-Mobile wie auch Apple seien an der Fortsetzung der Partnerschaft in Deutschland stark interessiert. Direkt nach Deutschland wird Apple weiterhin nur iPhones mit T-Mobile-Simlock einführen. Mehr Anbieter wird es jedoch geben: bereits jetzt ist sicher, dass auch mobilcom-debitel das iPhone ab Ende März in Deutschland vertreiben wird – mit T-Mobile-Vertrag.

Unsere Informationen decken sich weitgehend mit den bereits vor einigen Wochen von der WELT genannten Fristen: bis 2012 sollte das Monopol laut WELT weiter bestehen. Statt alternativer Provider kommt jedoch eine andere Lockerung, die keine ist: bereits letzte Woche wurde bekannt, dass der Markt für Drittanbieter zwar geöffnet, die Vertragsbündelung dabei jedoch beibehalten wird. Mobilcom-Debitel wird ab 29.3. ebenfalls das iPhone mit T-Mobile-Vertrag in Deutschland anbieten, ob weitere Anbieter folgen, ist unbekannt.

Apples Bindung an einen einzigen Vertriebspartner nach deutschem Muster wird international zunehmend zur Ausnahme. In mehreren Ländern kippten bereits die Abkommen mit Apple in Sachen Alleinvertrieb, für Deutschland wurde ähnliches erhofft – nur haben hierzulande beide Partner wenig Interesse an einer Änderung des Status Quo. Während T-Mobile mit dem attraktiven Partner Apple und seinem Vorreiter-Smartphone Image und Geschäfte pflegt, legt Apple insbesondere Wert auf den Netzausbau seiner Vertragspartner. Aus diesem Grund sei E-Plus auch nicht mit Apple ins Geschäft gekommen, ebensowenig O2 – trotz der jüngsten Bemühungen, sich im Premium-Segment zu positionieren. Vodafone sei in dieser Hinsicht nicht kritisiert worden, die Verhandlungen mit Apple wären jedoch auch hier schon seit einiger Zeit eingestellt. Im Frühsommer wird die nächste Generation des iPhone erwartet. Oft (und auch hier) als “iPhone 4G” bezeichnet, ist die Namensgebung an sich unglücklich, da der 4G-Mobilfunkstandard noch länger auf sich warten lässt und vom neuen iPhone naturgemäß nicht beherrscht wird.

Insbesondere auf der CeBIT kochte die Gerüchteküche um die zukünftige Strategie von Apple in Deutschland auf – von bis zu fünf weiteren Jahren der Partnerschaft mit T-Mobile war gelegentlich die Rede. Während die Quellenlage diesbezüglich dort bestenfalls als “unsicher” bezeichnet werden konnte, nehmen wir nach der jetzigen Information als gesichert an, dass auch das neue iPhone in Deutschland von T-Mobile auf den Markt gebracht werden wird und sich daran im laufenden Jahr nichts ändert.

Ebensowenig ändert die Verlängerung der Partnerschaft zwischen Apple und T-Mobile etwas an der EU-Rechtslage, die es selbstredend erlaubt, ab Werk ungelockte iPhones nach Deutschland zu importieren. Beispielsweise der Macnotes-Werbepartner 3Gstore.de wird auch das nächste iPhone-Modell in vertragsfreier Variante in Deutschland anbieten. Am Bedarf wird sich den aktuellen Insider-Informationen zufolge bis 2011 nichts ändern.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 34 Kommentar(e) bisher

  •  @ck1608 sagte am 22. März 2010:

    iPhone 4G bleibt bei T-Mobile bis 2011, mindestens http://macnot.es/34849 (via @Macnotes) #apple

    Antworten 
  •  @Bono01Live sagte am 22. März 2010:

    iPhone 4G bleibt bei T-Mobile bis 2011, mindestens: http://macnot.es/34849

    Antworten 
  •  bono01 sagte am 22. März 2010:

    Apple lernt es scheinbar nicht. Naja wird halt weiter importiert. ;)

    Antworten 
  •  Mark sagte am 22. März 2010:

    Dieser Idiotenverein. Aber wie der Vorschreiber schon sagt “Naja, dann wird es halt weiter importiert”.

    Antworten 
  •  @theinssen sagte am 22. März 2010:

    iPhone 4G bleibt bei T-Mobile bis 2011, mindestens: http://macnot.es/34849

    Antworten 
  •  @Lochblechdach sagte am 22. März 2010:

    RT @Macnotes: iPhone 4G bleibt bei T-Mobile bis 2011, mindestens http://macnot.es/34849

    Antworten 
  •  David Hellmann sagte am 22. März 2010:

    Man kann es nicht verstehen…
    Wie kann man sich nur so quer stellen? Soll T-Mobile die teile von mir aus nur mit vertrag anbieten können aber bitte was für eine scheiße ist der netlock. grauenhaft was apple da macht und das finde ich ist auch nicht gut für deren image. den provider soll man sich doch bitte selber aussuchen können. Mir geht das zwanghafte Jailbreaken und das warten darauf nämlich auf den Sack! Apple #fail

    Antworten 
  •  MacJackSparrow@aol.de sagte am 22. März 2010:

    Ich bin mit Apple und T-Mobile zu Frieden ich bin seit dem iPhone bei T-Mobile und kann mich nicht beklagen.
    Ja toll die haben ein Monopol.
    Ja dann macht doch alle weiter und holt euch das sonst woher.
    Bei mir ist klar ich bleibe bei den pinken und ich finde es auch besser als wenn O2 oder ganz toll eplus das iPhone bekommt. Ironie aus.
    iPhone und T-Mobile sind jetzt schon fast 3 Jahre zusammen also warum jetzt das ändern.

    Antworten 
  •  markusOB sagte am 22. März 2010:

    Naja,
    Jack Sparrow… Ich selbst hatte immer ein IPhone mit Jailbreak und es mit E-Plus bzw. Base genutzt. Letzten Sommer bin ich dann mehr oder weniger freiwillig auf T-Mobile umgestiegen. Und ganz ehrlich, das Netz kann man mit Base nicht ansatzweise vergleichen. In sofern hast Du da schon recht. Ich finde aber solche Bindungen, wie hier zwischen Apple und T-Mobile trotzdem nicht gut, da diese Monopol-Stellung T-Mobile überhaupt erst die Möglichkeit gibt, solche Verträge mit dem IPhone anzubieten. Hier fehlt einfach ein bisschen die Konkurrenz, die die Preise etwas kundenfreundlicher werden lassen würde.

    Antworten 
  •  MacJackSparrow@aol.de sagte am 22. März 2010:

    markusOB
    Ja okay da gebe ich dir auch recht. So lange kein anderer da ist mit dem iPhone werden die Preise bleiben. Ich finde auch das T-Mobile die Preise etwas senken sollte. Aber warum auch es gibt genung die kaufen und kaufen.
    Ja das mit der netz Verbindung ist wirklich häftigt. Kollege hat auch Base mit dem 3GS und mein 3GS ist mit E schneller als sein 3G netz und wenn ich 3G an mache, was äußerst selten vor kommt schlägt der das eplus Netz im weiten.

    Antworten 
  •  David sagte am 22. März 2010:

    Bitte kein E-Netz mit dem Tmobile Netz vergleichen… das E das schlechteste ist wissen wir. Aber Vodafon ist vorbei an TM und o2 ist auch nah dran. Also das geblubber mit dem Netz zieht langsam nicht mehr.

    Das mit TM wäre alles egal wenn die Dinger kein Netlock hätten… Warum will Apple nicht mehr iPhones verkaufen? Verstehe ich nicht. und 1.5 Mille sind nun auch nicht so viel. Denke ohne Providerzwang wären es deutlich mehr. TM bietet mir nichts was ich bei o2 auch bekomme und dort bekomme ich noch mehr. Tethering VOIP… haha TM Kunden die dafür auch noch mal Extra auf den Tische legen. Multisim? Also o2 kann das alles…

    Antworten 
  •  Gordy sagte am 22. März 2010:

    Dann wird halt importiert :)

    Antworten 
  •  kg sagte am 22. März 2010:

    @David wer weiß, was sich T-Mobile das Exklusivrecht kosten lässt… so eine Zusammenarbeit beruht ja auf Gegenseitigkeit, wenn es sich für Apple nicht lohnen würde, würden sie es sicher nicht so machen.

    Antworten 
  •  David sagte am 22. März 2010:

    @kg naja apple verdient mit am kunde, das ist doch bekannt oder irre ich? aber ich denke das der haupteinnahmetopf der appstore für apple ist und mehr kunden = mehr appstore umsatz.

    vorallem ist das ja fast nur noch bei uns so. das ist schon sehr seltsam…

    Antworten 
  •  what about that sagte am 22. März 2010:

    Antworten 
  •  michael sagte am 22. März 2010:

    An Apple liegt es bei der Exklusivbindung an T-Mobile nicht!!
    T-Mobile hat für den Exklusivvertrag eine menge Geld an Apple gezahlt, und denen kann es im Endeffekt egal sein wer das iPhone in Deutschland verkauft! – wobei man dazusagen muss, dass Länder indenen das iPhone bei mehreren Mobilfunk Anbietern zu haben ist, wesentlich mehr verkauft wird… aber auch hier heißt es mal wieder: abwarten! ;)

    Antworten 
  •  tja sagte am 22. März 2010:

    Dann wird halt importiert?
    Die richtige Einstellung wäre: Dann wird das iPhone halt ignoriert.

    Tja, das ist “tolle” Firma Apple, die ihren Kunden alles vorschreiben möchte. Auf dem Mac ist es auch nicht anders, auch wenn es da nicht so extrem auffällt.

    Antworten 
  •  kg sagte am 22. März 2010:

    @David mit meinem Kommentar meinte ich das, was michael hier ausgeschrieben hat: Die Telekom zahlt einen nicht unerheblichen Batzen Geld an Apple für den Exklusivvertrag – solange Apple das Geld bekommt, dürfte es ihnen mehr oder weniger egal sein, welcher Anbieter in Deutschland zuständig ist – alldieweil die Telekom nach wie vor eines der am besten ausgebauten Mobilnetze hat, was für Apple durchaus auch ein Argument ist.

    Antworten 
  •  @schultzhomberg sagte am 22. März 2010:

    iPhone 4G bleibt bei T-Mobile bis 2011, mindestens: http://macnot.es/34849

    Antworten 
  •  @superglide sagte am 22. März 2010:

    RT @Macnotes: iPhone 4G bleibt bei T-Mobile bis 2011, mindestens http://macnot.es/34849

    Antworten 
  •  Irgendwie sagte am 22. März 2010:

    Irgendwie treibt mich Apple immer weiter in das Android lager. Ich hatte ja gehofft irgnewann Ende des Jahres mal meinen Uralten Knochen auszutauschen, aber so langsam wird mir Apple unsympatisch. Das fängt mit der T-Mobile exclusivität an, geht über diese komische Appstore Politik bis hin zu diesen merkwürdigen Titten sind böse merkwürdigkeiten.

    Antworten 
  •  MacJackSparrow@aol.de sagte am 22. März 2010:

    Man kanns auch übertreiben oder?

    Antworten 
  •  robert sagte am 23. März 2010:

    Hm, schnell mal über die Grenze und schon hat man nen unlocked iPhone… wo ist da der Sinn? Apple ist einfach nur doof. Die sollen eher mal aufpassen das sie nicht von der EU nach Strich und Faden verklagt werden. Das hat ja nix mehr mit Verbraucherrechten zu tun was die sich so leisten…

    Antworten 
  •  Marco sagte am 27. März 2010:

    Warum Apple mit T-Mobile bis auf weiteres ein “monopol” bilden werden ist relativ einfach und schnell erklärt.
    Apple will “glückliche” iPhone Besitzer.
    Apple hat immer die Vorstellung von einem “perfekten” System.
    Ergo: T-Mobile hat definitiv in Deutschland nach wie vor das beste Netz. Da kann bis heute kein O2, E-Plus oder Vodafone mitziehen. (btw: Vodafone bekommt es bis heute net hin überall Edge anbieten zu können) T-Mobile hat die meisten HotSpots in Deutschland. In sämtlichen Flughäfen, McDonalds, Starbucks und vielen weiteren Läden, Restaurants und Hotels ist T-Mobile sehr stark vertreten. Und so einen Partner kann sich Apple nur wünschen. Zumindest vom Netzausbau und der Verfügbarkeit. Klar, dass T-Mobile nicht immer der Reisser ist wie z.B. bei der Datentaktung wird immer 100kb abgerechnet egal was man tut. So kommt man allein durchs E-Mails abrufen ziemlich schnell an das Limit und somit an die Drosselung.

    Resumee: Apple will schlichtweg, dass seine iPhone jünger ihre Möglichkeiten immer und überall nutzen können. Durch so grundlegende Dinge wie “kein Edge” verfügbar möchte Apple mit Sicherheit keinen Kunden verärgern. Da fahren die Kollegen aus Cupertino eine ganz klare Linie. In manchen Ländern ist es eben aufgrund der Gesetzgebung nicht möglich solch ein autarkes System aufzubauen. In Deutschland ist die bislang noch möglich. Aber vermutlich wird sich hier früher oder später die EU wohl noch einschalten.

    -Marco

    Antworten 
  •  xtrashxoutx sagte am 29. März 2010:

    ich nutze seit Jahren O2 , vormals war ich bei Viag Interkom. Ich hatte nie probleme mit netzabdeckung etc. im Gegenteil, seitdem O2 aus dem NetzRoaming von TD1 ausgestiegen ist, ists noch besser geworden. Ich bin auch oft auf dem Land unterwegs, von daher weiss ich wovon ich hier rede.
    Ich nutze einen Blackberry Storm und ein Iphone 3gs (Import) , ohne probleme .Wer behauptet das O2, einen schlechteren Service bietet als TD1 der lügt schlichtweg oder arbeitet für TD1.

    Und wie ein vorredner schon gesagt hat, die ganzen Services für die man bei T-Mobile jeden monat ne stange geld hinlegen kann, sind bei O2 schon seit jahren gratis….

    Antworten 
  •  Michel sagte am 29. März 2010:

    Nur mal so nebenbei, das fällt mir immer auf wenn von dem nächsten iPhone gesprochen wird: Das nächste iPhone wird nicht das iPhone 4G sein, auch wenn es das iPhone Nr.4 von Apple ist. Apple hat das erste iPhone 2G genannt, weil es im Mobilfunknetz der 2.Generation telefonierte (GSM Standart). Das zweite iPhone hieß 3G, weil es die 3.Generation des Mobilfunknetzes (UMTS) unterstützte, ebenso wie das iPhone Nr.3, welches immer noch 3G, mit dem Zusatz S hieß. Da im Sommer kein Mobilfunkstandard der nächsten Generation zu erwarten ist und das kommende iPhone deshalb weiterhin “nur” den 3G Mobilfunkstandart (UMTS) unterstützt, wird es mit Sicherheit nicht 4G heißen. Das “G” in Apples iPhone Bezeichnung hat nichts mit der Generation des iPhones zu tun, sondern mit der Generation des Mobilfunkstandard.

    Antworten 
  •  kg sagte am 29. März 2010:

    @Michel genau das hatten wir auch im Text erwähnt:

    Oft (und auch hier) als “iPhone 4G” bezeichnet, ist die Namensgebung an sich unglücklich, da der 4G-Mobilfunkstandard noch länger auf sich warten lässt und vom neuen iPhone naturgemäß nicht beherrscht wird.

    Antworten 
  •  Pierre sagte am 30. März 2010:

    Naund!
    Ich habe mein Iphone von O2 Germany denn die machen hinterm Rücken auch Verträge mit dem apple iphone! Der nachteil an der Sache ist das man bist zu 4 Wochen warten muss,da es auch importiert wird und es ist nur für premium Kunden. Soll vieleicht heißen das man es nur dann bekommt wenn man viele jahre bei O2 ist. In meinem Fall sind es jetzt 6 jahre und mein Vertrag ist auch am ablaufen gewesen. Also wer von euch da draußen schon länger bei O2 ist und sein Vertrag läuft bald ab,dann ran ans telefon und mal ganz vorsichtig nachfragen.Aber rennt nicht gleich mit der Tür ins Haus so wie ich es am Anfang gemacht habe. Ich rief beim zweiten mal an und habe mich erstmal über ne vertragsverlängerung kundig gemacht und wie mir das die nette Dame am Telefon gesagt hat,habe ich dann gesagt das es recht günstig sei und ich aber bei O2 kein Iphone bekomme und schweren herzens den Vertrag bei O2 kündigen müsste. ( Ihr müsst am Telefon heulen) dann hat die nette Frau mir gesagt das man für besondere Kunden das Apple iphone anbietet und schwups hat sie mich weiter geleitet und hab mit denen eine Vertragsverlängerung gemacht. 229 Euro zahlt man an und 20 Euro werden pro Monat abgezahlt. 100 Frei SMS/ Monat,Internet Pack M. So circa 45 Euro zahl ich insgesamt.

    LG Pierre

    Antworten 
  •  Tobias sagte am 31. März 2010:

    Es wird sicher wieder genug Firmen geben, die das Gerät auch weiterhin importieren werden. redcoon oder 3gstore machen es ja vor.

    T-Mobile ist ja toll, das Netz ist ziemlich gut, fast wie Vodafone. Aber leider sind die Vertragspreise auch wieder dermaßen hoch, dass man sich fragt ob man es auch tatsächlich braucht.

    Antworten 
  •  Micha sagte am 11. Mai 2010:

    Wann das neue iPhone bei t-mobile erhältlich ist weiß hier keiner oder!? Lg

    Antworten 
  •  kg sagte am 11. Mai 2010:

    @Micha das kann grad noch keiner sagen – Vermutungen liegen bei Juni.

    Antworten 
  •  Chrissi sagte am 15. Mai 2010:

    Also dieses rumhacken auf dem Monopol von Apple und t-mobile ist für mich der größte Kindergarten. Mit ein wenig wirtschaftlichem denken ist jawohl klar, dass Apple und t-moblie ihren Vertrag nicht zugunsten eines Anbieters mit schlechter Netzqualität (das ist Fakt), lockern bzw. kündigen werden. Am Ende ist nämlich bei schlechter Verbindung das iPhone schuld und nicht der Netzbetreiber. Und mit der Vergabe von Exklusivrechten ist Apple in den letzten Jahren wohl bestens gefahren, siehe AT&T. Ich bin mit meinem t-mobile Vertag voll und ganz zufrieden und werde mir auch das neue Iphone unverzüglich in die Tasche stecken. Beste grüße

    Antworten 
  •  NoNToX sagte am 27. Mai 2010:

    Naja wer sich vorschreiben lassen möchte mit welchen Anbieter er das IPhone betreiben will,bitte sehr.Lasse mich nur auf Vorschreibungen von Apple ein :)
    Import ist ja wohl klar

    Antworten 
  •  Marco sagte am 25. April 2011:

    War dann wohl eine Fehlinformation aus eurer sicheren Quelle :)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de